Wenn Sie kürzlich darüber nachgedacht haben, einen Computer zu kaufen, ist Ihnen vielleicht aufgefallen, dass es 32-Bit-Computer und 64-Bit-Computer gibt. Oder vielleicht haben Sie versucht, Software auf Ihrem Computer zu installieren und haben festgestellt, dass eine 64-Bit-Anwendung auf Ihrem 32-Bit-System nicht ausgeführt wird. Aber was bedeuten diese Begriffe und was ist das? Unterschied zwischen 32 und 64 Bit?

Was ist der Unterschied zwischen 32 und 64 Bit auf einem Computer 7

Was sind 32-Bit und 64-Bit?

Bei Computern hat der Unterschied zwischen 32-Bit und 64-Bit mit der Rechenleistung zu tun. Computer mit 32-Bit-Prozessoren sind älter, langsamer und weniger sicher, während ein 64-Bit-Prozessor neuer, schneller und sicherer ist.

Aber was bedeuten die Zahlen 32 und 64?

Die zentrale Recheneinheit (ZENTRALPROZESSOR) Ihres Computers funktioniert wie das Gehirn. Steuern Sie die gesamte Kommunikation und den Datenfluss zu und von den anderen Teilen Ihres Computers. Einige Computer verwenden zwei oder mehr Prozessoren.

Allerdings gibt es jetzt nur noch zwei Hauptkategorien von Prozessoren: 32-Bit-Prozessoren und 64-Bit-Prozessoren. Die Art des Prozessors, den Ihr Computer verwendet, beeinflusst seine Gesamtleistung und welche Art von Software Sie verwenden können.

Die meisten Computer, die zwischen den 1990er und frühen 2000er Jahren hergestellt wurden, verfügen über ein 32-Bit-System, das auf 2 ^ 32 (oder 4.294.967.296) Bytes (Einheiten digitaler Informationen) von zugreifen kann RAM (Arbeitsspeicher).

In der Zwischenzeit kann ein 64-Bit-Prozessor 2 ^ 64 (oder 18, 446, 744, 073, 709, 551.616) Bytes RAM verarbeiten. Mit anderen Worten, ein 64-Bit-Prozessor kann mehr Daten verarbeiten als 4 Milliarden 32-Bit-Prozessoren zusammen.

32-Bit vs 64-Bit: Welches ist das Richtige für Sie?

Obwohl ein 64-Bit-Prozessor mehr Rechenleistung als ein 32-Bit-Prozessor hat, bedeutet dies nicht immer, dass Sie einen 64-Bit-Computer oder eine 64-Bit-Software benötigen. Ob Sie eine 32-Bit- oder 64-Bit-Anwendung auf Ihrem Computer installieren müssen, hängt von der aktuellen Konfiguration ab.

Was ist der Unterschied zwischen 32 und 64 Bit auf einem Computer 8

Wenn Ihr Computer schnell sein soll, sollten Sie wahrscheinlich einen 64-Bit-Prozessor wählen. Sie können diesen Prozessor sogar verwenden, wenn Sie 32-Bit-Programme ausführen möchten, da die meisten Anwendungen abwärtskompatibel sind.

Dies bedeutet, dass auf 64-Bit-Computern die meisten 32-Bit-Programme ausgeführt werden. Auf einem 32-Bit-Computer werden jedoch keine 64-Bit-Anwendungen ausgeführt.

Hier sind einige der Gründe, warum Sie möglicherweise auf einen 64-Bit-Prozessor upgraden möchten:

Die Vorteile eines 64-Bit-Prozessors

Was ist der Unterschied zwischen 32 und 64 Bit auf einem Computer 9

Grafik: Der 64-Bit-Prozessor kann nicht nur mehr Daten verarbeiten, sondern bietet auch eine bessere Grafikleistung. Dies bedeutet, dass Ihr Computer beim Starten von Anwendungen, beim Bearbeiten von Fotos und beim Spielen grafikintensiver Spiele schneller ist.

Sicherheit: Ein 64-Bit-Computer kann immer noch mit Malware (bösartiger Software) infiziert sein, einschließlich Viren, Spyware, Trojanern und Ransomware. Ein Computer mit einem 64-Bit-System verfügt jedoch über mehr Sicherheitsfunktionen als ein 32-Bit-System.

Die 64-Bit-Version von Windows erfordert auch die obligatorische Treibersignierung, die das Protokoll von Microsoft ist, um zu verhindern, dass nicht signierte Treiber von Malware auf dem System ausgeführt werden.

Das könnte Sie auch interessieren: Evolution von Betriebssystemen.

Die Treibersignatur ist ein sogenannter Fingerabdruck, der garantiert, dass eine Datei mit dem Betriebssystem getestet wurde und aus einer legitimen Quelle stammt. Malware-Autoren würden es schwer haben, den obligatorischen Signaturprozess des 64-Bit-Windows-Systems zu umgehen.

Andererseits verfügt ein 64-Bit-Betriebssystem auch über eine Kompatibilitätsschicht, die 32-Bit-Programmen gewisse Einschränkungen auferlegt. Ohne auf sehr technische Details einzugehen, bedeutet dies, dass ältere Malware auf Ihrer 64-Bit-Version von Windows nicht ausgeführt werden kann.

Kann ich 32-Bit-Software auf einem 64-Bit-Computer installieren?

Ein 64-Bit-Betriebssystem mit entsprechendem Chip kann die meisten 32-Bit-Programme ausführen. Dies ist eine gute Nachricht für diejenigen, die Anwendungen und Software verwenden, die nur in 32-Bit-Optionen verfügbar sind.

Der Grund dafür liegt in der 32-Bit-über-64-Bit-Kompatibilitätsschicht. Diese Kompatibilitätsschicht fungiert als Subsystem, mit dem Sie 32-Bit-Programme auf einem 64-Bit-Computer ohne Leistungseinbußen ausführen können. Es ist, als ob Sie eine 32-Bit-Anwendung auf einer 32-Bit-Version von Windows ausführen.

Sie können jedoch kein 64-Bit-Programm auf einem 32-Bit-Computer ausführen. Es gibt auch ältere 16-Bit-Programme, die nicht auf 64-Bit-Windows ausgeführt werden können.

Wenn möglich, sollten Sie die 64-Bit-Versionen der Anwendungen installieren und verwenden, wenn Ihr Computer diese unterstützt. Sie erhalten eine schnellere Leistung und bessere Grafik.

Kann ich von 32-Bit auf 64-Bit upgraden?

Wenn Sie auf ein 64-Bit-System aufrüsten möchten, müssen Sie zunächst herausfinden, ob Sie über einen 64-Bit-Prozessor verfügen. Wenn Sie nicht über die richtige Hardware verfügen, kaufen Sie besser einen neuen Computer. Die meisten seit 2011 verkauften Computer verfügen bereits über einen 64-Bit-Chip, aber nicht alle verfügen über ein 64-Bit-Betriebssystem.

Wenn Sie derzeit nach einem Laptop oder Desktop suchen, erhalten Sie wahrscheinlich einen 64-Bit-Prozessor unter der Haube. Sie müssen lediglich Software verwenden, die für diese Systeme entwickelt wurde.

So erkennen Sie in einfachen Schritten, ob Ihr Computer in 32 oder 64 Bit läuft

Zu wissen, welcher Architekturtyp Ihr ​​Computer ist, ist ein wichtiger Aspekt, den Sie bei der Installation einer Art von SoftwareWie oben erwähnt, gibt es Programme, die Sie möglicherweise nicht installieren können, wenn Ihr Computer über 64 Bit verfügt, da Sie wissen, dass ein 32-Bit-Programm nicht installiert werden kann.

Kurz gesagt, wenn dies ein ziemlich umfangreiches Programm ist, würde es lange dauern, es herunterzuladen, ohne zu wissen, dass Sie wirklich Ihre Zeit verschwenden würden Sie sind auf dem richtigen Weg, was Sie in diesen einfachen Schritten unten erreichen.

Was ist der Unterschied zwischen 32 und 64 Bit auf einem Computer 10

Sie können ganz einfach über die Systemsteuerung überprüfen, auf diese Weise können Sie sogar entsprechende Informationen zu Ihrem Arbeitsspeicher und sogar zum Prozessortyp anzeigen. Diese Informationen sind sehr nützlich, um zu wissen, über welche Kapazität Ihr Windows-Computer verfügt.

Schritt 1: Sie geben in Start ein und in das Suchfeld geben Sie Systemsteuerung ein und drücken die Eingabetaste auf Ihrer Tastatur, bis Sie die Ansicht des Optionsmenüs erhalten.

Schritt 2: Sie wählen die Option System und Sicherheit im Optionsmenü, standardmäßig sollte diese die erste Option sein, die angezeigt wird.

Was ist der Unterschied zwischen 32 und 64 Bit auf einem Computer 11

Schritt 3: Wenn Sie die vorherige Option auswählen, haben Sie ein Fenster, geben Sie die dritte Option namens System ein und klicken Sie darauf.

Was ist der Unterschied zwischen 32 und 64 Bit auf einem Computer 12

Schritt 4: Wenn dieses neue Fenster geöffnet ist, müssen Sie zu dem Systemtyp navigieren. Dies sind die Informationen, die Sie benötigen, um Ihnen mitzuteilen, ob Ihr System 32-Bit oder 64-Bit ist. Das nächste Foto zeigt, dass das Betriebssystem angezeigt wird hat eine Architektur von 64 Bit zusammen mit anderen Daten und Informationen, die für Sie von Interesse sein könnten.

Unterschied zwischen 32 und 64 Bit

Damit haben Sie bereits alles, was Sie wissen müssen, ob die Programme, die Sie herunterladen müssen, für Ihren Betriebssystemtyp geeignet sind oder nicht. Denken Sie daran, wenn Ihr Computer 64-Bit ist, können Sie Programme in beiden Versionen installieren, aber wenn es ist 32-bit, es gibt keine Installationsmöglichkeiten.

Schlussfolgerungen

Damit haben wir unser heutiges Thema abgeschlossen, um alle Zweifel bezüglich der 32-Bit- und 64-Bit-Elemente zu klären, woraus sie bestehen und was es bedeutet, dass Ihr Computer diese Art von Architektur enthält. Wir hoffen, Ihnen geholfen zu haben und laden Sie ein, auf unserer Website weitere interessante Themen aus der Computerwelt kennenzulernen.

Leave a Reply