Excel ist ein Microsoft Office-Tool, das in vielen statistischen und buchhalterischen Arbeiten sehr nützlich ist, darunter haben wir Wahrscheinlichkeitsstudien, die durchgeführt werden, wenn Sie eine Studie über die Bevölkerung durchführen möchten und wenn Sie die in den Daten vorhandene Streuung kennen müssen Respekt vor dem Mittelwert. Für diese Art von Studie müssen wir eine spezielle Excel-Funktion verwenden, die Varianz. Im folgenden Tutorial zeigen wir Ihnen, wie es geht Varianz in Excel berechnen.

Varianz in Excel berechnen

Die Varianz schätzt Werte in quadrierten Maßeinheiten. Um diese statistischen Wahrscheinlichkeitsdaten zu interpretieren, muss die Standardabweichung des Kontexts analysiert werden. Das heißt, wenn die Population von Kindern im Alter von 7 bis 11 Jahren mit einer Körpergröße von mehr als 1,40 analysiert wird, ergibt die Varianz Werte in Quadratmetern.

Die Standardabweichung, die die Quadratwurzel der Varianz ist, wird jedoch in Metern gemessen, daher ist es notwendig, diese Daten für eine bessere Analyse zu studieren.

Vielleicht interessieren Sie sich für: So verbergen Sie Zellen in Excel

Was ist Varianz und wozu wird sie in der Statistik verwendet?

Die statistische Varianz ist die Abweichung, die in jedem der Dispersionsdaten in Bezug auf den Durchschnitt vorhanden ist, diese wird quadriert. Das heißt, wie weit die Daten von einer Streuung in Bezug auf ihren Durchschnitt entfernt sind, um zu überprüfen, ob es einen größeren Einfluss nahe oder fern von der Streuung gibt.

Die Werte in dieser Formel werden quadriert, daher ist es in vielen Fällen nicht sinnvoll, diese Wahrscheinlichkeitsvariable zu untersuchen, ohne die Quadratwurzel der Varianz zu untersuchen, dies wird als Standardabweichung und Standardabweichung bezeichnet.

Um die Varianz zu verstehen, müssen wir die Standardabweichung kennen. Die Standardabweichung ist ein statistisches Maß, dessen Wert gleich 1 ist. Sie misst den Grad der Streuung, die in den Daten in Bezug auf den Durchschnitt vorhanden ist, da zwei verschiedene Werte angegeben werden, wenn diese Abweichung nicht auf 0,5 ausgerichtet ist.

Das könnte Sie auch interessieren: So erstellen Sie ein Diagramm in Excel

Wie berechnet man die Varianz in Excel?

Um diese Tabelle zusammenzustellen und die Varianz zu analysieren, müssen Sie die folgenden Schritte ausführen:

  • Schritt 1: Schreiben Sie die Populationsdaten in eine Spalte und geben Sie in die nächste Spalte die Daten ein, die sich auf die Probe beziehen.
  • Schritt 2: Betreten Sie das Menü „Formeln“
  • Schritt 3: Gehen Sie bereits im Menü zu „Funktionsbibliothek“ und klicke auf die Option „Mehr Funktionen“
  • Schritt 4: Wähle eine Option „Statistiken“
  • Schritt 5: Finden Sie die Funktion „VAR.P“ und wählen Sie es aus.
  • Schritt 6: Wählen Sie den Datenbereich für die Probe und drücken Sie „Eintreten“

Falls Sie die Stichprobe und nicht die Gesamtbevölkerung haben, müssen Sie die Formel wählen: „VAR.S“, wenn Sie wahre und falsche Werte verwenden, verwenden Sie die Formel „STANGE“, Wenn Sie die Bevölkerungsdaten haben, sollten Sie die Funktion verwenden: „VARPA“. Welche Formel Sie auch immer verwenden werden, Sie müssen nur die Schritte befolgen, die wir Ihnen oben zeigen, um Ihre Studie durchzuführen.

Wie Sie sehen, ist die Berechnung der Varianz in Excel ein extrem einfacher und schneller Vorgang, Sie müssen nur berücksichtigen, mit welchen Daten Sie arbeiten und welche Formel diesen entspricht, von nun an können Sie Ihre Statistik durchführen Studieren viel einfacher mit Excel und diese Funktion ist so nützlich und einfach zu bedienen. Auf unserer Website haben wir auch viele weitere Tutorials, die Ihnen den Umgang mit Excel erleichtern. Vergessen Sie nicht, sie zu lesen.

Wir hoffen, dass dieses Tutorial für Sie nützlich war und laden Sie ein, auf unserer Website nach weiteren Artikeln und Tutorials wie diesem zu suchen.

Leave a Reply