Tatsächlich gelten externe Festplatten als ideale Möglichkeit, große tragbare Festplatten zu verwenden. Kapazität, die vorgehalten werden kann und überall hin mitnehmen. Sie verhalten sich wie eine mechanische Festplatte, die in einem USB-Schnittstellenlaufwerk untergebracht ist, und ermöglichen eine externe Verwendung.

In den meisten Fällen werden diese Arten von externen Komponenten vom Computer gesteuert. Allerdings manchmal Ein Computer erkennt möglicherweise eine externe Festplatte nicht. Dies geschieht normalerweise auf Windows 8-Computern.

Obwohl diese Version des Betriebssystems von Microsoft bietet seinen Benutzern große Vorteile, die Wahrheit ist, dass es nicht frei von Problemen ist, und eines davon ist das oben erwähnte. In diesem Artikel werden wir es Ihnen also sagen die Hauptgründe für dieses Problem und die Lösung damit Ihr Windows 8 die externe Festplatte mit voller Leistung erkennt.

Sie können auch lesen: „Das USB-Gerät wird nicht erkannt“ LÖSUNG

Wie man Windows 8 dazu bringt, externe Festplatten zu erkennen

Da es für jedes Problem eine Lösung gibt, ist es möglich, Ihren Windows 8-Computer irgendwie dazu zu bringen, die externe Festplatte zu erkennen, die Sie verwenden möchten.

Mit den folgenden Lösungen abhängig von der Art des Problems, mit dem Sie konfrontiert sinderkennt Ihr Computer tatsächlich das Vorhandensein eines externen Laufwerks:

1. Deinstallieren Sie die interne Festplattensoftware

Wie wir im vorherigen Abschnitt erklärt haben, Festplatten haben interne Software Eingerichtet in ihnen, um ihre Funktionalität zu verbessern und einen ordnungsgemäßen Betrieb sicherzustellen. Um die Kompatibilität zu gewährleisten, ziehen es Benutzer vor, diese Art von Software auf Ihren Computer herunterzuladen, um diese Vorteile zu nutzen.

In vielen Fällen kann diese Art von Software jedoch Windows-Fehler verursachen, die leider keine Erkennung des externen Laufwerks ermöglichen (obwohl dies nicht intuitiv erscheint). Daher ist die beste Lösung, diese Software von Ihrem Computer zu entfernen und dann Laufwerk neu installieren und sehen, ob das Problem behoben ist.

2. Formatieren Sie die Festplatte neu

Wenn Ihr externes Laufwerk ein Format hat, das von Ihrem Computer nicht unterstützt wird, müssen Sie das Laufwerk formatieren, damit es von Ihrem Computer erkannt wird. Hinweis: Wenn der Festplatten-Task-Manager Ihr tragbares Laufwerk im RAW-Format anstelle von FAT32 oder NTFS anzeigt, müssen Sie dies tun.

Deswegen, Sie müssen Ihre Festplatte lokalisieren, klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie „Formatieren“. Als nächstes wählen Sie das Dateisystem für das Laufwerk und der Formatierungsprozess beginnt und das externe Laufwerk ist einsatzbereit.

3. Laufwerkszuordnung

Da das Problem wahrscheinlich darauf zurückzuführen ist, dass Ihre externe Festplatte keinen Laufwerksbuchstaben hat, sollten Sie überprüfen und Weisen Sie ggf. einen Laufwerksbuchstaben zu. Auf diese Weise wird Ihr Computer es wahrscheinlich sofort erkennen können.

Sie können dieses Problem normalerweise beheben, indem Sie in der Datenträgerverwaltung „Laufwerksbuchstaben und -pfade ändern“ auswählen. Dann im nächsten Fenster Klicken Sie auf „Hinzufügen“ und ordnen Sie den gewünschten Buchstaben zu. Übernehmen Sie abschließend die Änderungen und das externe Laufwerk wird auf Ihrem Computer angezeigt.

4. Installieren Sie den neusten Treiber

Wenn das Problem mit dem Treiber zusammenhängt, installieren Sie bitte den neuesten Treiber auf Ihrem Computer. Da ein veralteter Treiber Probleme beim Erkennen des externen Laufwerks auf dem Computer verursacht, Sie müssen den neuesten Treiber kaufen damit es wieder richtig funktioniert. Dazu können Sie über die Website des Herstellers den neusten Treiber installieren.

Sie können es auch manuell aktualisieren oder ein Tool verwenden, das diesen Vorgang vereinfacht und vom System selbst verwaltet, damit die Treiber immer auf dem neuesten Stand sind und diese Situation vermeiden.

Nachdem Sie den Treiber installiert haben, Sie müssen das externe Gerät erneut anschließen um zu sehen, ob diese Aktion das bereits bestehende Problem gelöst hat. Bitte beachten Sie, dass Sie dieses Update niemals durchführen sollten, während das Gerät mit dem Computer verbunden ist, da es schwerwiegendere Fehler verursachen kann.

5. Versuchen Sie, die Festplatte an einen anderen Anschluss oder an einen anderen Computer anzuschließen

Wenn Sie verschiedene Methoden ausprobiert haben, um dieses Problem zu lösen, aber keine positiven Ergebnisse erzielt haben, Es ist eine gute Idee, es mit einer externen Festplatte zu versuchen auf einem anderen Port oder sogar auf einem anderen Computer.

Dies ist besonders empfehlenswert, wenn bei der Installation des Geräts kein Ton zu hören ist oder das Gerät nicht in der Liste der neu verbundenen Geräte erscheint. Wenn das externe Laufwerk von einem anderen Anschluss am Computer erkannt wird, Dies bedeutet, dass der andere Port nicht funktioniert und es erlaubt dem externen Laufwerk nicht, sich mit dem Betriebssystem zu verbinden.

Andere Details

Wenn das Gerät immer noch nicht erkannt wird, versuchen Sie es auf einem anderen Computer. Wenn es funktioniert, bedeutet dies, dass die Ports des anderen Computers vollständig beschädigt sind und Sie sollten sich an einen Techniker wenden sie zu reparieren.

Wenn es sie jedoch immer noch nicht erkennt, bedeutet dies, dass die Festplatte defekt ist und Sie sich besser an den Hersteller oder das Geschäft wenden sollten, in dem Sie sie gekauft haben, um eine Lösung zu erhalten. Es kann einige der oben genannten mechanischen Mängel aufweisen.

Was sind die Hauptgründe, warum der Computer die externe Festplatte nicht erkennt?

Bevor Sie die häufigsten Gründe dafür kennen Ihr Computer erkennt Ihre externe Festplatte nicht normalist es wichtig zu wissen, wie Sie feststellen können, ob Ihr Computer dieses Problem hat.

Hier sind einige grundlegende Möglichkeiten, um zu überprüfen, ob Ihr Computer Ihre externe Festplatte nicht registriert:

  • Wenn das Laufwerk nicht im Feld „Dieser Computer“ angezeigt wird, bedeutet dies, dass dies der Fall ist das Gerät erkennt es nicht.
  • Wenn Sie ein physisches Objekt in ein externes Laufwerk einlegen und keinen Ton oder Licht hören, bedeutet dies ähnlich Der Computer liest es nicht.
  • Sie können zur Systemsteuerung und zum Geräte-Manager gehen, um zu sehen, ob das externe Laufwerk vorhanden ist oder nicht. Wenn es nicht da ist, bedeutet es Der Computer hat es nicht erkannt logisch. Wenn es in der Liste erscheint und eine Warnmeldung hat, bedeutet das auch, dass etwas nicht stimmt.

Wenn Sie andererseits feststellen, dass Ihr Computer die externe Festplatte nicht erkennt, fragen Sie sich wahrscheinlich warum. Daher ist es hilfreich, die Hauptgründe zu kennen, um die richtige Lösung zu finden.

Dies sind die häufigsten Gründe Warum ein Windows 8-Computer das Vorhandensein eines externen Laufwerks nicht erkennt:

1. Festplattenformatierung ist nicht kompatibel

Im Allgemeinen ist eine unsachgemäße Formatierung der Grund dafür, dass der Computer den Eingang der externen Festplatte nicht erkennen kann. Auf jeden Fall, da diese Elemente ihr eigenes Format haben und vom System erkannt werden müssen, ist es wichtig, dass zwischen ihnen Kompatibilität besteht.

Windows-Computer verwenden zu diesem Zweck normalerweise zwei Hauptformate, nämlich FAT32 und NTFS. Wenn Ihr externes Laufwerk beispielsweise in NTFS formatiert ist und aus unbekannten Gründen nicht funktioniert, Es ist besser zu versuchen, es in FAT32 zu formatieren. Auf diese Weise können Sie überprüfen, ob der Fehler auf ein Inkompatibilitätsproblem zurückzuführen ist.

2. Es gibt einige mechanische Probleme

Auch wenn es nicht so aussieht, sind mechanische Ausfälle externer Festplatten häufiger als Sie denken. In der Tat, zu Benutzer kaufen häufig diese Komponenten die am Ende in Ihren Händen brechen, auch wenn sie brandneu sind. Dieses Phänomen ist als „Dead On Arrival“ (DOA) bekannt.

Es wird normalerweise durch Stöße, Überhitzung, Vibrationen oder einfachen Verschleiß des Teils verursacht, was dazu führt, dass der interne Mechanismus vollständig versagt und nicht mehr richtig funktioniert. Festplatte sind von Natur aus sehr zerbrechlichauch wenn sie aus einem Stück gefertigt sind.

3. Die Software verhindert, dass der Computer das externe Laufwerk erkennt

Ein weiterer Grund, warum ein Computer eine externe Festplatte möglicherweise nicht erkennt das hat mit der Software zu tun das kommt mit dem Gerät.

Das heißt, wenn das externe Laufwerk mit spezieller Software ausgelegt ist und die Software nicht installiert ist oder nicht kompatibel mit dem Computerdies ist definitiv der Grund, der Probleme zwischen Computer und externer Festplatte verursacht.

Sie fragen sich vielleicht, warum die Hersteller dieser Produkte dies tun. Tatsächlich ist es ein Problem, dessen sich nur wenige bewusst sind. Aber, Es ist davon auszugehen, dass sie ihre Einheiten entwerfen mit der Annahme, dass sie nur dann für Backups verwendet werden, wenn der Benutzer sie wirklich für die Dateispeicherung oder andere Operationen verwenden möchte.

4. Nichtübereinstimmung des Führerscheins

Unter diesen Umständen liegt normalerweise ein Problem mit dem Laufwerksbuchstaben vor. Viele externe Festplatten haben diese Kennung nicht und werden daher vom Betriebssystem nicht erkannt. Auch wenn Sie dem Laufwerk einen Buchstaben zugewiesen haben, der mit dem Buchstaben identisch ist, der von anderen Festplatten in Ihrem Computer verwendet wird, kann dies zu Problemen führen.

Von dort aus müssen Sie überprüfen, ob dies die Ursache des betreffenden Problems ist. Sie müssen diesen Laufwerkbuchstabenfehler korrigieren, damit der Computer das Vorhandensein der Festplatte erkennt. Eine fehlende ID oder ein Buchstabe, der mit einem anderen Eintrag im System identisch ist, führt zu einer automatischen Ablehnung durch das System.

5. Aufgrund logischer Fehler.

Obwohl dies nicht der häufigste Grund ist, denken Sie daran, dass dies ein weiterer Grund sein kann, warum der Computer das externe Laufwerk nicht erkennt. Auf diese Weise, logische Fehler stehen im Zusammenhang mit Computerviren oder Stromausfälle.

Tatsächlich können diese Fehler hauptsächlich das Dateisystem betreffen. Es ist für die Organisation und Speicherung von Informationen verantwortlich. Wenn also ein Fehler auftritt, findet der Computer nichts auf dem Gerät und liest es nicht.

6. Treiberproblem

Wenn Ihr Computer Ihre externe Festplatte nicht erkennen kann und sie nicht in der Windows 8-Datenträgerverwaltung angezeigt wird, liegt das Problem wahrscheinlich am Treiber. Dies ist eine Reihe von Treibern, die es dem Betriebssystem ermöglichen, mit dem Gerät zu kommunizieren, in diesem Fall einem externen Laufwerk.

Sollten sie veraltet sein oder Fehler enthalten, Der Computer kann das Vorhandensein des Fremdkörpers nicht erkennen, auch wenn es eingefügt ist. Darüber hinaus weist dieses Problem auch auf eine schlechte Computerleistung hin und verringert die Stabilität des Computers.

Sie können auch lesen: So installieren Sie Programme auf einer externen Festplatte