Das ist ein Begriff, der von vielen Lehrern gesucht wird auf der Suche nach kostenlosen Online-Tools zur Erstellung von Tabellenkalkulationen. Wenn Sie also hier sind, haben Sie den richtigen Weg gefunden, denn wir werden alles klarstellen, damit Sie direkt eintauchen können.

Dieser Blog führt Sie in die Welt der Google Tabellen So wissen Sie nicht nur, was es ist und was es kann, sondern auch, wie Sie es einfach bedienen können. Wenn Sie Google Classroom bereits verwenden, ist es ein Muss für Ihre digitale Toolbox.

Was ist Google Tabellen?  Und wie es funktioniert
Was ist Google Tabellen? Und wie es funktioniert

Lesen Sie auch: Was ist Google Classroom und wie es funktioniert Work

Was ist Google Tabellen?

Google Tabellen ist ein Cloud-basiertes Tabellenkalkulationstool. Denken Sie an Microsoft Excel mit weniger Einschränkungen. Erstellen Sie nützliche Tabellen für die Unterrichtsplanung, Benotung, Bearbeitung von Schülern, das Organisieren von Ressourcen, das Überprüfen von Aktivitäten, Quiz und vieles mehr.

Im Wesentlichen, hat das Potenzial eines leeren Blattes Dadurch können Sie neue und kreative Möglichkeiten für die Interaktion mit der Klasse schaffen. Google Sheets kann beliebig geschlossen werden und bietet einen Multiple-Choice-Fragebogen. Oder es kann für Interpretationen offen gelassen werden, damit Sie und Ihre Klasse etwas völlig Neues von Grund auf neu schaffen können.

Die Tatsache, dass Google Tabellen ist Cloud-basiert Dies ist sehr wichtig, da das Teilen so einfach ist wie das Senden eines Links oder das Posten in Classroom, und es ermöglicht auch die Zusammenarbeit mit anderen.

Andere Eigenschaften

Die Benutzer können gemeinsam an Projekten arbeiten, Live-Probleme anzeigen und als Lehrer können Sie sich anmelden, um ggf. Fortschritte zu sehen.

Wie bei Excel, Tabellen ermöglicht die Eingabe von Formeln damit die Zellen die Ergebnisse basierend auf den Eingaben in anderen Feldern automatisch berechnen können. Dies kann beispielsweise Selbsteinschätzungstests umfassen, bei denen im Verlauf des Schülers Punkte hinzugefügt werden.

Wie funktioniert Google Tabellen?

Nachdem Sie sich für ein Google-Konto angemeldet haben, Sie können die Tabellen-App öffnen open im Browserfenster der meisten Geräte oder über die Anwendung auf Android oder iPhone. Auf diese Weise können Sie ein neues Blatt erstellen.

Der Schlüssel hier ist das du bist nicht eingeschränkt einfach ein neues leeres Blatt auswählen, da es mehrere Vorlagen gibt, die einen Startrahmen bieten können. Speziell für Lehrer gibt es dank der online verfügbaren Vorlagen von Drittanbietern viele Optionen zur Auswahl.

Um eine Vorlage zu verwenden, die Sie online gefunden oder mit jemandem geteilt haben, einfach du kannst eine Kopie machen und verwenden Sie es dann als Ihr eigenes und bearbeiten Sie es nach Belieben. Dies ist auch eine großartige Möglichkeit, mit den Schülern zu teilen, sodass jeder eine Kopie bearbeiten kann, sodass das Original als Vorlage für Sie verbleibt.

Obwohl es Cloud-basiert ist, Sie können offline arbeiten Und jede Änderung, die Sie vornehmen, wird online gespeichert, sobald Sie sich wieder verbinden.

Was sind die besten Funktionen von Google Tabellen?

Die erste hervorstechende Funktion von Google Sheets ist, dass Es ist kostenlos. Trotz großer Leistungsfähigkeit, Potenzial und Benutzerfreundlichkeit ist es für jeden zugänglich.

Zusammenarbeit ist die zweitbeste Funktion. Cloud-basiert sein, können Sie einen Link zum Teilen erhalten, den Sie an jeden senden können, der von den meisten Geräten, einschließlich Smartphones, auf das Blatt zugreifen kann.

Das bedeutet jederzeit und überall Zugriff, ideal, wenn Sie unterwegs schnell bearbeiten möchten. Zusammenarbeit bedeutet, dass mehrere Personen können gleichzeitig am Blatt arbeiten, die ideal für Studenten für ein Gruppenprojekt ist.

Andere Funktionen

Sie können mit Google Tabellen so viel machen, dass es schwierig sein kann. Davon abgesehen sind die meisten Aufgaben sie sind sehr einfach durchzuführenvor allem, wenn es um die grundlagen geht.

Die Tatsache, dass viele der Funktionen online erklärt werden, bedeutet auch, dass Sie die meisten Dinge tun können, ohne sich Gedanken darüber machen zu müssen, wie.

Dazu gehört das Erstellen von Dashboards, Formeln schreiben und sogar Anwendungen erstellen, z. B. eine automatische Wahlzuweisung. Für Lehrer und Schüler gibt es einige wirklich kreative Möglichkeiten, Tabellen gezielt zu verwenden.

Wie ist Google Sheets für Lehrer nützlich?

Es gibt viele nützliche Möglichkeiten, Google Tabellen im Unterricht zu verwenden. Viele wurden bereits von anderen Lehrern erstellt die online zur Bearbeitung freigegeben wurden. Aber es gibt auch viele Optionen, die Sie von Grund auf neu erstellen können.

Erstellen Sie ein Notenbuch mit Google Sheets

Das Beste daran, Ihr Notenbuch in Google Tabellen online zu halten, ist das du kannst überall darauf zugreifen und jederzeit nach Bedarf.

Google Classroom bietet zwar bereits eine benotungsbasierte Automatisierung, diese Sheets-Methode bietet Ihnen viel mehr Platz kreativ. Sie können die Daten verwenden, um Grafiken und Tabellen für die Klasse oder für einzelne Schüler zu erstellen, um auf einen Blick zu sehen, wie Fortschritte gemacht werden oder nicht.

Da Sie Funktionen und Formeln verwenden können, Mit dem Tool können Sie die Qualifikationen ermitteln Sie müssen nicht sitzen und mit der Mathematik arbeiten – Sheets automatisiert den Prozess für Sie. Das Notenbuch ist als Vorlage direkt auf Google Sheets verfügbar.

Rubriken in Google Tabellen erstellen

Machen Sie den Übergang von Ihrer Papierrubrik zu Tabellenkalkulationen für viele positive Aspekte. Beispielsweise, Sie können bedingte Formatierung verwenden um Ihr Design automatisch farblich zu kodieren und eingebettete Formeln für die automatische Bewertung zu haben.

Sie können Daten einfacher extrahieren eines einzelnen Schülers und halten Sie diese dann zum Anzeigen oder Teilen mit diesem Schüler oder seinem Erziehungsberechtigten bereit. Dies geschieht ganz einfach, indem Sie die Registerkarte der Hauptrubrik für jeden Schüler duplizieren.

Die Plattform auch ermöglicht eine einfache Vervielfältigung, falls Sie diese Rubrik für eine andere Klasse oder für das folgende Jahr erneut verwenden möchten.

Verwenden Sie Google Tabellen als Ressourcenpunkt

Mach es richtig und im Grunde Sie können einen kompletten Kurs organisieren auf einem einzigen Blatt. Dies könnte Aufgaben, Nachschlagewerke und Links zu Rich Media wie Videos auf einem Blatt enthalten.

Alles was du tun musst, ist strukturieren Das Blatt sieht wie ein Kalender mit Spalten für Datum, Einheit, Kapitel, Aufgaben, Notizen, Folien, Aufgaben und Videos aus. All dies sollte es Ihnen ermöglichen, Ihre Arbeit das ganze Jahr über an einem Ort zu organisieren.

Dies ist nicht nur für die Lehrerorganisation nützlich, sondern auch auch toll für studenten als Bezugspunkt, damit sie alles, was sie brauchen, an einem Ort sehen können. Natürlich können Sie es auf „Nur anzeigen“ einstellen, damit niemand es bearbeiten kann, um sicherzustellen, dass es sicher ist und unter seiner Kontrolle ist.

Schülerportfolios in Google Tabellen erstellen

Google Tabellen bietet eine großartige Möglichkeit, Portfolios zu erstellen für alle Ihre Schüler. Dies ist etwas komplizierter, da es in Forms integriert wird, aber es lohnt sich.

Die Studenten geben Sie ihre Informationen in Google Formulare ein, die dann in eine Tabellenkalkulationsdatei kompiliert wird, damit Sie von einem Ort aus darauf zugreifen und sie analysieren können.

Dies ist eine großartige Möglichkeit für die Schüler, Feedback zu Dingen wie dem Zielerreichung mit der Möglichkeit, Supportmaterial wie Dateien, Bilder und sogar Videos hochzuladen.

Sie können auch lesen: Die 8 besten Präsentationstools

Leave a Reply