Kennen Sie Ihre ursprüngliche W10-Lizenz hilft Ihnen, Ihren Computer zu schützen. Es ermöglicht Ihnen, kontinuierliche Updates zu genießen und vollständigere Versionen des Betriebssystems zu erhalten. In den folgenden Kapiteln erfahren Sie, wofür die Windows 10-Lizenz steht und welche Editionsarten Sie auf dem Markt finden.

Aber das ist noch nicht alles, du lernst auch Schritt für Schritt So verwenden und aktivieren Sie eine Lizenz Windows 10 auf Ihrem Computer. Außerdem erfahren Sie alles Wissenswerte über die Gefahren bei der Verwendung eines illegalen Betriebssystems.

Lesen Sie auch: Wie viele Versionen von Windows 10 gibt es? Welche soll ich installieren?

Was ist eine Windows 10-Lizenz und wozu dient sie?

Was ist eine Windows 10-Lizenz?
Was ist eine Windows 10-Lizenz?

Zunächst sollte klar sein, dass eine Lizenz für jede Art von Software ein Vertrag zwischen dem Entwickler oder Eigentümer der Software und dem Benutzer ist. Dabei der Kunde akzeptiert die Nutzungsbedingungen der von der Software bereitgestellten Tools auf einem oder mehreren Geräten.

Diese Vereinbarungen sie können frei sein oder Zahlung, pünktlich oder vorübergehend. Im Fall von Windows 10 stellt Microsoft (Eigentümer der Entwicklung des Betriebssystems) dem Endbenutzer eine digitale Lizenz oder über einen 25-stelligen alphanumerischen Schlüssel, der in 5 Gruppen unterteilt ist, zur Verfügung.

Andere Details

Eine digitale Lizenz erhalten Sie durch den Kauf des Betriebssystems bei der Microsoft Store, beim Kauf eines Computers mit vorinstalliertem Betriebssystem oder beim Upgrade auf Windows 10 von W7 oder W8. Ebenfalls Sie können einen Produktschlüssel erhalten wenn das Betriebssystem auf Diskette und die digitale Version von einem autorisierten Händler gekauft wurde.

Daher eine Windows 10-Betriebssystemlizenz kann als Schlüssel bezeichnet werden oder 25-stellige Datei, die verwendet wird, um legal auf die Aktivierung des Betriebssystems zuzugreifen. Wenn Sie keinen Lizenzvertrag haben, ein Wasserzeichen wird angezeigt in der unteren rechten Ecke des Bildschirms, was darauf hinweist, dass Sie W10 noch nicht aktiviert haben und seine Verwendung gesperrt wird.

Windows 10-Lizenztypen Welche Lizenztypen gibt es für die verschiedenen Betriebssystem-Editionen?

Windows 10-Lizenzen sind für verschiedene Zwecke konzipiert. Bildung, Finanzen, Beschäftigung und Wirtschaft haben alle ihren Platz in diesem breiten Spektrum. Im Folgenden sind die Lizenztypen aufgeführt, die Sie für die Verwendung in jeder Umgebung finden:

1. Einzelhandel

Diese Art von Lizenz, auch als Fully Packaged Product oder FPP bezeichnet, kann bei Großhändlern und Wiederverkäufern bezogen werden, im offiziellen Microsoft Store und bei autorisierten Händlern. Das Paket enthält eine Installations-CD, eine Box mit einer Seriennummer und einer URL zum Herunterladen des Codes sowie eine Bedienungsanleitung.

Diese Gruppe umfasst die Home- und Pro-Versionen, die zusätzliche Funktionen einschließen über die erste Version für den Heimgebrauch. Diese zusätzlichen Tools umfassen zusätzliche Sicherheits- und Umgebungsstufen für Geschäftsumgebungen.

2. OEM

Wie der vorherige Lizenztyp enthält es die Home-Version und die Pro-Version, aber im Gegensatz zu diesen die vollständigen Betriebssysteme sind beim Kauf neuer Computer enthalten. OEM-Lizenzen werden von autorisierten Händlern vorinstalliert.

3. VLL

Sie werden auch Volumenlizenzen genannt und zeichnen sich dadurch aus, dass sie ein Update und keine Neuinstallation des Betriebssystems darstellen. Um diese Art von Lizenz zu verwenden, benötigen Sie daher auf dem Computer installiert haben eine Pro-Version Betriebssystem.

Um auf die VLL-Version zuzugreifen, müssen Sie mindestens 5 Windows 10-Lizenzen gleichzeitig erwerben (dies gilt als „Volumenlizenzierung“). Beachten Sie, dass Sie mit diesen Lizenzen nicht das Gerät ändern können, auf dem die Software installiert ist, außer in einigen Fällen, in denen Unternehmen über die Enterprise-Version verfügen.

4. Pro für Workstation-Lizenzen

Diese Art von Windows 10-Lizenz wurde speziell für die Verwendung in einer Umgebung entwickelt Fachmann. Beispiele sind der Einsatz von Servern und in Unternehmen, die einen Datenverwaltungs- und Terminierungsdienst benötigen.

Erfahren Sie Schritt für Schritt, wie Sie mit einer Windows 10-Lizenz das Betriebssystem auf Ihrem PC aktivieren

Sobald Sie wissen, welche Arten von Lizenzen Sie kaufen können, zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt So aktivieren Sie das Betriebssystem Ihres Computers. Die gezeigten Schritte gelten für die Home- und Retail-Versionen, aber das bedeutet nicht, dass Sie sie nicht auf andere Versionen anwenden können.

Wenn Sie den Retail-Typ wählen, bedeutet dies, dass Sie Zugriff auf einen 25-stelligen Lizenzschlüssel haben. Betrachten wir diesen Schritt also vollständig und gehen wir ein wenig weiter:

Schritt 1: Greifen Sie auf die Startschaltfläche zu.

Das erste, was zu tun ist, ist Klicken Sie auf das Microsoft-Logo, die sich in der unteren linken Ecke des Bildschirms befindet. Dadurch gelangen Sie zu den Windows-Einstellungen.

Schritt 2: Gehen Sie zum Einstellungsmenü

Nach dem Drücken der Schaltfläche „Start“ verschiedene Symbole werden angezeigt auf der linken Seite des Bildschirms. Daher ist es notwendig, das Symbol „Einstellungen“ auszuwählen, das durch ein Zahnrad dargestellt wird.

Schritt 3: Geben Sie den Aktivierungsschlüssel ein

Im Einstellungsmenü müssen Sie zum Aktivierungstool gehen. Dann, ein Fenster öffnet sich in dem du musst Wählen Sie Update- und Sicherheitsoptionen, und geben Sie dann das 25-stellige Kennwort ein, das wir zu Beginn dieser Schritte erwähnt haben.

Wenn Sie über eine digitale Lizenz verfügen, haben Sie in diesem Schritt die Möglichkeit, das Betriebssystem im Microsoft Store zu erwerben. Um dies zu tun, Klicken Sie auf die Schaltfläche Zum Laden gehen und folgen Sie den Kaufschritten, bis Sie das 25-stellige Passwort erhalten.

Ist es praktisch, eine raubkopierte Windows-Lizenz zu verwenden? Hauptrisiken dabei

Wenn Sie jemals eine Lizenz für Windows 7 oder Windows 8 erworben haben, aktualisiert Microsoft Ihr Abonnement auf eine Windows 10-Lizenz, sodass Sie sich keine Sorgen machen müssen. Wenn Sie diese Option jedoch nicht haben, denken Sie nicht daran, das zu tun, was viele Leute tun, nämlich eine illegale Lizenz zu verwenden.

Kaufen Sie eine illegale Lizenz nie eine gute möglichkeit weil es kurz- und mittelfristig zu Problemen führt. Hier sind einige der Probleme, mit denen Sie konfrontiert werden, wenn Sie Windows 10 auf Ihrem Computer mit einer Raubkopienlizenz aktivieren:

  1. Sie haben keinen Zugang zum technischen Support wenn Sie ein Problem haben, das Sie nicht lösen können und Hilfe benötigen.
  2. Ebenfalls Sie können Viren oder Spyware herunterladen versehentlich, wenn Sie Ihr Betriebssystem booten. Auf diese Weise übergeben Sie die Kontrolle über Ihren Computer an einen Fremden.
  3. Lizenzierte Aktivatoren verändern wichtige Teile des Betriebssystems, verhindert seine optimale Funktion.
  4. Das Wichtigste ist das Sie können keine Updates erhalten von Microsoft, sodass Sie keine Patches erhalten, die Sicherheitslücken beheben. Dadurch wird Ihr Computer anfälliger für Angriffe.
  5. Gefährliche Probleme mit Apps, die benötigen eine offizielle Windows-Lizenz
  6. Microsoft kann Ihren Computer sperren, wenn Sie feststellen, dass Sie illegale Lizenzen verwenden. Ebenfalls verhindert das Herunterladen von Apps aus dem Microsoft-Store.
  7. Die Aktivierung ist nur von kurzer Dauer und die Meldung „Windows nicht aktiviert“ wird erneut angezeigt, also du kannst das problem nie beheben.

Lesen Sie auch: Welche und wie viele Versionen von Microsoft Windows Server gibt es bisher?

Leave a Reply