Die Begriffe Browser und Internet-Suchmaschine werden häufig verwechselt. Der Unterschied zwischen Browser und Suchmaschine scheint jedoch klar zu sein, und die eigentümlichen Fehler können mit der Verwechslung der Namen eines Rocks und eines Kleides verglichen werden.

Daher lohnt es sich, beide Konzepte noch einmal zu bringen, um sie dauerhaft zu machen. Sehr oft hören wir die Wörter Browser und Suchmaschine in der Presse oder im Fernsehen und sie lassen sie durchgehen, obwohl sie es nicht sind, dann zeige ich Ihnen das Unterschied zwischen einem Browser und einer Suchmaschine.

Unterschied zwischen einem Browser und einer Suchmaschine

Es gibt verschiedene Unterschiede zwischen einem Browser und einer Suchmaschine, obwohl es sich um sehr ähnliche Wörter handelt. Hier werden Sie ihre Unterschiede kennen:

Unterschied zwischen einem Browser und einer Suchmaschine
Unterschied zwischen einem Browser und einer Suchmaschine

Sie könnten auch interessiert sein: Kennen Sie diese Google-Tricks und nutzen Sie sie

Browser

Dieses Konzept wird oft mit einer Suchmaschine verwechselt. Nun, ein Browser ist ein Computerprogramm, mit dem Sie im Internet surfen können.

Die beliebtesten Browser sind: Feuerfuchs, Internet Explorer, Chrom, Oper. Trotz ihrer unterschiedlichen Erscheinung haben sie alle einige gemeinsame Merkmale:

  • Platz zur Eingabe der Website-Adresse. Meistens ist es ein schmales Textfeld oben im Programmfenster.
  • Der Bereich, in dem der Inhalt der Website angezeigt wird.
  • Menü, in dem Sie grundlegende Vorgänge ausführen können. Das Aussehen und die Form des Menüs hängen von dem Browser ab, den Sie ausführen.
  • Jeder Browser hat einen Ort, an dem Sie die Adressen speichern können, die wir am häufigsten verwenden. Dieser Ort wird allgemein als „Favoriten“ oder „Lesezeichen“ bezeichnet.
  • Das Formular und der Speicherort sind unterschiedlich, aber jeder Browser verfügt über einen Ort, an dem Sie kürzlich besuchte Seiten anzeigen können. Sehr oft wird es „Geschichte“ genannt.

Sucher

Dieses Thema wird oft mit dem Browser verwechselt. Lassen Sie uns also erklären, dass eine Suchmaschine eine Website ist, auf der Sie mit den eingegebenen Schlüsselwörtern nach Internetressourcen suchen können.

Die beliebteste Suchmaschine der Welt ist Google (ungefähr 95% der Anfragen richten sich an Google). Die Basis des Suchmaschinensystems ist ein Algorithmus, der alle Websites basierend auf der empfangenen Abfrage bewertet.

Der Begriff „alle Seiten“ bezeichnet diejenigen Seiten, die vom Suchmaschinensystem geprüft wurden.

Suchmaschinenseiten enthalten aus Sicht des Benutzers zwei wichtige Elemente. Hier werden zwei davon angezeigt Unterschiede zwischen einem Browser und einer Suchmaschine::

  • Ein Textfeld, in das wir den Suchbegriff eingeben
  • Die Schaltfläche „Suchen“ (häufig mit einer Lupe markiert) ermöglicht es uns, unsere Anfrage an die Suchmaschine zu senden.

Nachdem Sie der Suchmaschine eine Frage gestellt haben, erhalten Sie eine Liste von Seiten, die gemäß dem Algorithmus das Kennwort am besten beschreiben.
Suchmaschinen lernen häufig gestellte Fragen. Wenn unsere Abfrage einer ähnlich ist, die wesentlich mehr Ergebnisse liefert, werden Sie dazu aufgefordert.

Wenn Sie also das Passwort „gebetet“ eingeben, gibt Ihnen das System einige Ergebnisse, aber auch den Vorschlag „Meinten Sie: Frosch“.

Das Suchwort muss kein einzelnes Wort sein. Es kann eine Kombination aus ein paar Worten sein, zum Beispiel: Preis für nordische Spazierstöcke.

Das Suchmaschinensystem gibt die Adressen der Seiten zurück, die thematisch mit diesen vier Wörtern verknüpft sind.

Es kann vorkommen, dass Sie nach dem Autor eines Zitats suchen. Nachdem Sie die Suchmaschine aufgerufen und die Abfrage gesendet haben, erhalten Sie Ergebnisse, die sich auf die Wörter im Zitat beziehen. Diese Wörter sind jedoch auf der gesamten Seite verteilt.

Keine Seite enthält jedoch das von Ihnen gesuchte Zitat vollständig. In einem solchen Fall müssen wir das Zitat in Anführungszeichen setzen. Der Unterschied besteht darin, dass das Suchmaschinensystem nur Seiten mit den Wörtern Ihres Zitats nebeneinander zurückgibt.

Sie könnten auch interessiert sein an: Kennen Sie die 13 Geheimnisse Google Games

Fazit

Der Unterschied zwischen einem Browser und einer Suchmaschine Grundsätzlich ist ein Browser eine Anwendung, die auf einem bestimmten Gerät installiert ist und hauptsächlich für den Zugriff auf Informationen im Internet verwendet wird.

Eine Suchmaschine hingegen ist ein nur online verfügbares System, mit dem Sie über einen bestimmten Browser anhand der gesuchten Schlüsselwörter in die richtige Richtung gehen können.

Zu diesem Zeitpunkt jedoch endlich verstanden, was die Unterschied zwischen einem Browser und einer Suchmaschine.

Leave a Reply