In diesem Artikel zeigen wir Ihnen die Vor- und Nachteile von Linkedin Arbeit anbieten und suchen. Wir werden Einzelheiten zu den Vorteilen für Unternehmen und für diejenigen Personen bekannt geben, die in die Plattform eintauchen, um eine Beschäftigung zu finden.

LinkedIn ist ein soziales Netzwerk für Unternehmen und Berufstätige. Menschen können ein Profil erstellen und sich mit Kontakten verbinden, die ihre Fähigkeiten unterstützen.

Unternehmen können auch Profile erstellen, um Stellenangebote zu bewerben und zu veröffentlichen, die einzelne Benutzer anfordern.

Vor- und Nachteile von LinkedIn für Unternehmen

Heute hat jeder dritte Fachmann ein LinkedIn-Profil und zwei neue Personen melden sich jede Sekunde bei Linkedin an. Aber was sind die Vor- und Nachteile von LinkedIn? Nachfolgend zeigen wir Ihnen im Detail:

Vorteil

Ein Linkedin-Profil zu haben und zu verwenden, hat viele Vorteile für Arbeitgeber, von denen die folgenden die bemerkenswertesten sind:

1. Gelegenheit zum Networking

LinkedIn ist ein erstaunliches Tool, mit dem Geschäftsinhaber nach Leads für ein Unternehmen suchen können. Diese Plattform bietet leistungsstarke Networking-Möglichkeiten für bestimmte Unternehmen, indem sie Branchenpublikationen für Forschungszwecke zugänglich macht, Glaubwürdigkeit mit Möglichkeiten schafft und Unternehmen oder Einzelpersonen eine starke Suchtechnologie bietet, um die Alternativen einzugrenzen.

Sie könnten interessiert sein an: So registrieren Sie sich bei Linkedin.

2. Nachrichten-Updates

LinkedIn organisiert Inhalte und kategorisiert sie in relevante Unternehmen, um Sie über bevorstehende Trends oder große Ideen in den Nachrichten auf dem Laufenden zu halten. Darüber hinaus können Sie Ihre Konten und Blogs verknüpfen, um Erfahrungen und Ratschläge zu Themen auszutauschen, die für Ihr Unternehmen oder Ihre Branche wichtig sind.

3. Profilaktualisierungen

LinkedIn bietet Einblicke in potenzielle Bewerber von Mitarbeitern, indem es Ihnen ermöglicht, professionelle Profile der Personen anzuzeigen, nach denen sie möglicherweise suchen.

Wenn Sie beispielsweise in der IT-Branche tätig sind und aktiv nach einem neuen IT-Ingenieur suchen, können Sie Profile von Personen mit einschlägiger Erfahrung bei der Suche nach Schlüsselwörtern anzeigen.

Die meisten Menschen halten ihre Profile mit den neuesten Erfahrungen auf dem neuesten Stand, und das Profil kann als virtueller Lebenslauf fungieren. Dies gibt dem Unternehmen eine allgemeine Vorstellung vom Hintergrund und den vorherigen Fähigkeiten einer Person, um sie mit den Anforderungen des Jobs zu vergleichen.

4. Suchmaschinenfreundlich

Die heutigen Websuchwerkzeuge suchen nach Wertschätzung. Von Zeit zu Zeit findet sich dies im Inhalt. Zu unterschiedlichen Zeiten wird bestimmt, wie oft der Inhalt an andere Personen geliefert wird. Mit LinkedIn finden Experten die Möglichkeit, diese beiden Schlüsselansätze zu erreichen.

Sie können Inhalte erstellen, die direkt auf der sozialen Bühne geteilt werden und die es dann wert sind, als Artikelschnittstelle auf anderen sozialen Websites wie Facebook oder Twitter geteilt zu werden.

Dies impliziert, dass die dringendsten Datenbits die Webpräsenz erweitert haben, und dies kann zu besseren Transformationsraten führen.

5. Profitabel

Für Personen mit einem knappen Budget bietet LinkedIn ein kostenloses Basiskonto, mit dem sich auf einfache Weise eine Expertenidentität erstellen lässt. Erstellen Sie ein Netzwerk, dem Sie vertrauen können. Kostenlose Konten können sogar bis zu fünf Einreichungen gleichzeitig anfordern und wöchentliche Benachrichtigungen zu gespeicherten Suchanfragen erhalten.

Nachteile

Wie jede Plattform hat Linkedin seine Nachteile. Hier zeigen wir Ihnen, was sie sind:

1. Spam-Verbindungen

Nicht alle Nachrichten, die Sie einmal auf dieser sozialen Plattform erhalten, sind nützlich. Nachdem Sie LinkedIn verwendet haben, werden Sie feststellen, dass andere unsinnige Nachrichten senden.

Sie sollten nicht nur all diesen Spam herausfiltern, sondern auch bestätigen, dass Ihre eigenen wertvollen Erfahrungen nicht von anderen gelöscht werden, weil sie als Spam angesehen werden.

2. Investition der Anfangszeit

Nicht alle Geschäftsleute sind auf LinkedIn aktiv. Es wird einige Zeit dauern, um Verbindungen aufzubauen und Gespräche zu beginnen. Sie werden einen Großteil Ihrer anfänglichen Zeit damit verbringen, Präsentationen zu erstellen, während Sie daran arbeiten, Verbindungen aufzubauen.

Diese Methode ist oft langwierig und im Allgemeinen nicht einmal erfolgreich. Jedoch, Premium-Konten begrenzen die ZeitinvestitionDies bedeutet auch, dass eine finanzielle Investition geschaffen wird, die einige Kleinunternehmer oder Einzelpersonen nicht schaffen können.

3. Die Buchungsregeln sind manchmal verwirrend.

LinkedIn-Moderatoren löschen manchmal und sagen nicht, warum sie gelöscht wurden. Es kommt nicht häufig vor. Sobald es jedoch passiert, ist es sehr irritierend. Wenn Sie nicht erkennen, warum ein Beitrag gelöscht wurde, wissen Sie schließlich nicht, was Sie daran ändern sollen. Sie müssen lediglich weiter optimieren und erneut veröffentlichen, bis es akzeptiert wird.

4. Datenschutzbedenken

Viele datenintensive Unternehmen sind gehackt nach Benutzerdaten. Dies ist eine der wichtigsten Bedrohungen, denen Benutzer bei der Anmeldung für Social-Media-Plattformen wie Linkedin ausgesetzt sind.

Um Linkedin vollständig nutzen zu können, muss der Benutzer eine große Menge vertraulicher persönlicher und beruflicher Informationen wie Geburtsdatum, Beschäftigungsverlauf, Kontaktinformationen, E-Mail-Adresse usw. offenlegen. S.

Sollte die Sicherheit von Linkedin-Servern jemals gefährdet werden, besteht für Benutzer das Risiko eines Identitätsdiebstahls.

Möchten Sie wissen: Wie man Linkedin benutzt

5. Die Prämie kann teuer sein

Eine Premium-Gewerbeanmeldung bei Linkedin kann in jedem Fall 600 USD (selektive Kosten) pro Jahr kosten. Wenn Sie von Monat zu Monat zahlen, ergibt sich ein Betrag von ungefähr 60 US-Dollar. Außerdem müssen jedes Jahr zusätzliche 120 US-Dollar gezahlt werden.

Vor- und Nachteile der Suche nach einem Job mit LinkedIn

Obwohl es viele Social-Media-Websites gibt, die den Geschäftsanforderungen der Benutzer gerecht werden, ist LinkedIn derzeit die beliebteste Website für Unternehmen.

Bei richtiger Anwendung kann es für Arbeitssuchende von großem Nutzen sein. Es kann zwar lange dauern, bis die Verbindung zu den richtigen Personen hergestellt ist, aber die Ergebnisse sind die investierte Zeit und Mühe wert.

Obwohl LinkedIn mehrere Vorteile bietet, kann es für Arbeitssuchende, die die Website nicht ordnungsgemäß nutzen, einige Nachteile geben. Wir haben uns mit den Vor- und Nachteilen von LinkedIn befasst, um Ihnen dabei zu helfen, das Beste aus dieser Social-Media-Website herauszuholen:

Vorteil

Hier sind einige der Vorteile der Verwendung von Linkedin für die Arbeitssuche:

1. Sie erhalten Zugang zum versteckten Markt

Obwohl es eine Rezession gibt und die Arbeitslosigkeit hoch ist, werden die meisten Arbeitsplätze über den sogenannten „versteckten Arbeitsmarkt“ gefunden. Mit anderen Worten, Sie können den besten Job finden, wenn Sie sich mit den richtigen Leuten verbinden können. Hier bietet sich LinkedIn an.

2. Einfache Kommunikation

Sie können problemlos mit Personalvermittlern, Klassenkameraden, alten Kollegen und Gleichgesinnten kommunizieren. Auf diese Weise können Sie online eine echte Verbindung zu ihnen herstellen, und sie sind bereit, Ihnen zu helfen. Die Idee ist zunächst, sich zu vernetzen, eine virtuelle Beziehung aufzubauen und dann um Hilfe zu bitten.

LinkedIn hat viele Mitglieder, die die Entscheidungen in Ihrem Bereich treffen. Auf diese Weise erhalten Sie direkten Zugriff auf sie. Informationen zu Unternehmen, Stellenangeboten, Unternehmenskultur und organisationsbezogenen Neuigkeiten erhalten Sie über LinkedIn und andere Online-Quellen.

3. Hat Gruppen, die Ihnen helfen, einen Job zu finden

Es gibt Gruppen, die Ihnen helfen können, basierend auf Ihrer Erfahrung und Qualifikation den richtigen Job zu finden. Sie sollten in der Lage sein, Gruppen zu entfernen, die nicht dienen, und nur Gruppen beizutreten, die Potenzial haben.

Wenn Sie in diesen Gruppen aktiv sind, können Sie sich mit Entscheidungsträgern und Personalmanagern verbinden. Message Boards funktionieren genauso. Sie können Ihre Anforderungen veröffentlichen oder mit anderen Mitgliedern chatten und herausfinden, ob in Ihrer Stadt derzeit freie Stellen vorhanden sind.

4. Hat ein Job-Suchwerkzeug

LinkedIn hat auch ein Tool zur Jobsuche, das äußerst nützlich sein kann. Viele Unternehmen veröffentlichen ihre Anforderungen auf dem Arbeitsmarkt, den LinkedIn zu bieten hat.

Infolgedessen erhalten diese Organisationen Hunderte und Tausende von Bewerbern. Wenn Sie sich von Bewerbern abheben möchten, müssen Sie eine Strategie entwickeln, die Ihnen hilft, den richtigen Job zu finden.

Vielleicht möchten Sie wissen: Die 15 wichtigsten beruflichen Fähigkeiten auf Linkedin

5. Sie können nach Remote-Arbeit suchen

Einer der größten Vorteile der Online-Arbeitssuche besteht darin, dass Sie sie bequem von zu Hause aus erledigen können. Sie müssen nicht von einem Unternehmen zum anderen wechseln, um nach möglichen Stellenangeboten zu suchen.

Die Online-Jobsuche über Linkedin gibt Ihnen auch wertvolle Tipps, wie Sie Ihren Lebenslauf schreiben können, um sich abzuheben und das Unternehmen zu zwingen, Sie zu einem Vorstellungsgespräch anzurufen. Da die erste Interaktion online erfolgt, ist Ihr Lebenslauf die einzige Möglichkeit, einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen.

Nachteile

LinkedIn kann ein leistungsstarkes Tool für die Jobsuche sein, es gibt jedoch auch einige Nachteile. Die Verwendung des Jobsuchwerkzeugs erfordert einige Zeit und Mühe.

Wenn Sie Ihren Lebenslauf einfach blind mit der automatischen Jobsuche einreichen, erhalten Sie nicht die gewünschten Ergebnisse. Sie müssen Zeit damit verbringen, ein brillantes Profil zu erstellen das unterstreicht deutlich Ihre Fähigkeiten und Qualifikationen. Dies wird ein paar Stunden dauern, aber es lohnt sich.

Darüber hinaus sollten Sie Zeit damit verbringen, die Organisationen und Unternehmen in Ihrer Stadt zu recherchieren. Der nächste Schritt besteht darin, mehr über Unternehmen in der Branche zu erfahren, die Sie interessieren. Ja, das Networking braucht Zeit und es geht nicht darum, eine voreilige E-Mail zu senden.

Sie müssten Zeit und Energie investieren, um die richtigen Verbindungen herzustellen, und dann Ihr brillantes Profil den Rest erledigen lassen. Die meisten Menschen haben nicht die Geduld, diese Linie zu bearbeiten, und deshalb ist es ihnen nicht gelungen, LinkedIn bei ihrer Jobsuche zu verwenden.

Die Vor- und Nachteile von LinkedIn zeigen, dass die Nutzung von LinkedIn in der Regel ein mühsamer Prozess ist, der Geduld erfordert, gleichzeitig aber eine außerordentlich vorteilhafte Entwicklung sowohl für Unternehmen als auch für Arbeitssuchende fördert. Es kann helfen, die Transformationsraten zu verbessern, großartige Wiederholungen zu entdecken und den langfristigen Umsatz zu steigern.

Leave a Reply