Das Galaxy S9 und S8 sind zwei sehr leistungsfähige Smartphones. Wessen erste Benchmarks sind sehr vielversprechend. Der S9 bietet jedoch die gleiche Menge an RAM und Speicherplatz wie der S8.

Sie finden auch den gleichen 3000-mAh-Akku und einen AMOLED-Bildschirm. Wir zeigen Ihnen eine Vergleich Samsung Galaxy S8 und S9.

Wenn Sie das schon kennen Samsung Galaxy S8 und S8 +Die Marke präsentiert nun ein noch besseres Modell: das Galaxy S9 und S9 +. Wir zeigen Ihnen alle Eigenschaften, damit Sie aus dem Sortiment auswählen können. Es ist sehr wichtig, auf den Prozessor, den Bildschirm und die Kamera zu achten, da Sie mit Sicherheit das Beste aus Ihrem Smartphone herausholen möchten.

Nur wenige neue Funktionen für das Galaxy S9 in Bezug auf das Design. Es ist etwas kompakter als sein Vorgänger und hat etwas abgerundete Kanten, aber das spielt eigentlich keine Rolle.

Es hat ein Bildschirmverhältnis von 18,5: 9, behält den 3,5-mm-Klinkenanschluss und die Bixby-Taste bei. Die vielleicht größte Änderung betrifft jedoch die Position des Fingerabdrucklesers, der unter dem Fotosensor neu positioniert ist und sich nicht mehr daneben befindet.

Auch in der Vergleich Samsung Galaxy S8 und S9 Oben auf dem Smartphone erscheinen neue Lautsprecher: Das Galaxy S9 ist endlich mit Stereolautsprechern ausgestattet. Diese AKG-Lautsprecher sind mit dem Dolby Atmos-Standard kompatibel und ermöglichen es dem Smartphone, von einer besseren Klangqualität als sein Vorgänger zu profitieren.

Gehe zu Amazon.

Galaxy S8 vs. Galaxy S9: eine revolutionäre Kamera

Samsung legte bei seiner Präsentation den Schwerpunkt auf die Flaggschiff-Kamera. Wir freuen uns also auf diese Zeit, zumal der Hersteller behauptet, die Smartphone-Fotografie zu revolutionieren.

Der einzigartige Fotosensor mit variabler Blende des Galaxy S9 wird mit Spannung erwartet und könnte den Kauf des Smartphones rechtfertigen. Der Benutzer kann die gewünschte Blende auswählen: 1: 1,5 bei schlechten Lichtverhältnissen oder 1: 2,4 bei hellerer Umgebung.

Das Galaxy S9 bietet auch andere neue Funktionen, wie die Ankunft von 3D-Emojis. Die Sensoren können die Gesichter der Benutzer scannen, um ein anpassbares 3D-Emoji in ihrem Bild zu erstellen.

Besonders überzeugend war auch die Zeitlupenfunktionalität. Die „neu gestaltete Kamera“ der S9 funktioniert besonders gut im Dunkeln, insbesondere dank der variablen Blende. Notwendig, wenn Sie so viel Wert auf Gesichts- und Iriserkennung legen, die beim S9 in einer Funktion zusammenkommen.

Leave a Reply