Android oder iOS, tunwas ist besser? Dies ist wahrscheinlich das am meisten diskutierte Thema in der Welt der Smartphones. Und wenn Sie ein Android-Benutzer sind, stellt sich als nächstes die Frage, ob Sie sollten Antivirus verwenden oder nicht. Studien haben gezeigt, dass mobile Malware oder Viren aufgrund des offenen Ansatzes und der Tatsache, dass es mehr Benutzer auf der Plattform als auf iOS gibt, auf Android als auf iOS abzielen.

Android ist ein offene Plattform, die von Hunderten von Mobiltelefonherstellern verwendet wird Weltweit. Dies gibt Entwicklern die Freiheit, Kernsystemdateien zu manipulieren, um sie einzigartig zu machen und nie zuvor gesehene Funktionen anzubieten. Laut dem MyBroadband-Bericht betrug der durchschnittliche Schweregrad von Schwachstellen in Android zwischen 2009 und 2020 7,3, während er in iOS 6,3 betrug.

Wenn wir über die Überprüfung sprechen Handy-Malware, Antivirus ist die erste Option, die mir in den Sinn kommt. Ein Antivirenprogramm auf Ihrem Telefon schützt Ihr Telefon vor Malware, aber es gibt auch andere Möglichkeiten, Ihr Telefon besser vor böswilligen Angriffen zu schützen. Hier sind einige dieser Möglichkeiten, werfen Sie einen Blick darauf:

Wie kann ich mein Telefon ohne Antivirus maximal schützen?

Wie kann ich mein Telefon ohne Antivirus maximal schützen?

  • 1. Laden Sie Apps nur von vertrauenswürdigen Quellen herunter: Dies ist das erste Versprechen, das Sie machen sollten, um Ihr Telefon zu sichern. Achten Sie darauf, woher Sie Ihre Apps beziehen. Laden Sie Apps immer von authentischen Quellen wie dem Google Play Store herunter.
  • 2. Lassen Sie Google Play Protect aktiviert: Play Protect ist ein von Google angebotenes Sicherheitssystem, das Ihr Telefon schützt, indem es die Apps scannt, die Sie aus dem Play Store herunterladen. Sie können es aktivieren, indem Sie zu Einstellungen > Sicherheit > Play Protect gehen.

Lesen Sie: Bestes kostenloses Antivirenprogramm für Windows 10

  • 3. App-Berechtigungen überwachen: Wenn Sie eine App herunterladen, lesen Sie die Berechtigungen sorgfältig durch und erteilen Sie nur denjenigen Berechtigungen, die Sie für wichtig halten. Wenn eine App verdächtig aussieht, erteilen Sie ihr keine Berechtigung.
  • 4. Klicken Sie niemals auf verdächtige Links und E-Mails: Klicken Sie niemals auf verdächtige E-Mails und Links. Oft kann das Klicken auf verdächtige Links dazu führen, dass Malware auf Ihr Telefon heruntergeladen wird.
  • 5. Halten Sie Ihr Betriebssystem auf dem neuesten StandHinweis: Achten Sie darauf, das Betriebssystem Ihres Telefons auf dem neuesten Stand zu halten, sobald eine neue Version verfügbar ist. Die Verwendung eines veralteten Betriebssystems schwächt das Abwehrsystem Ihres Telefons und setzt es Malware-Angriffen aus.
  • 6. Vermeiden Sie den Besuch verdächtiger Websites: Das Web hat eine dunkle Seite, die nicht besucht werden sollte. Vermeiden Sie den Besuch von Websites, die dubios erscheinen.
  • 7. Stellen Sie sicher, dass Sie sich von Apps und Diensten abmeldenHinweis: Während Sie bei Ihren Apps und Diensten angemeldet bleiben, ist der Zugriff schnell, aber es bedeutet auch, dass jemand mit Ihrem Gerät in diese Dienste eindringen kann. Stellen Sie also sicher, dass Sie sich von allen Apps und Diensten abmelden, wenn Sie damit fertig sind.
  • 8. Verbinden Sie Ihr Telefon niemals mit einem unbekannten oder entsperrten WLAN-Netzwerk: Vermeiden Sie die Verbindung zu diesen unbekannten WLAN-Verbindungen mit seltsamen Namen. Ein Hacker oder Cyberkrimineller kann seinen eigenen gefälschten WLAN-Hotspot einrichten, der legitim aussieht, aber wenn Sie ihn verwenden, kann der Hacker nicht nur sehen, was Sie sehen, er kann auch aus der Ferne ändern, was Sie sehen.
  • 9. Verwenden Sie das VPN: Verwenden Sie das VPN oder Virtual Private Network, wenn Sie das kostenlose WLAN nutzen. Es stellt eine sichere Verbindung her, die ein Abhören durch Außenstehende verhindert.
  • 10. Verwenden Sie gute und intelligente Passwörter: Seien Sie nicht die Person, die für alle Dienste dasselbe Passwort hat. Wiederholen Sie niemals Passwörter und immer gute Passwörter, um Ihr Telefon oder eine App zu sperren.

Aber wenn Sie ein Antivirenprogramm wollen, dann empfehlen wir Ihnen hier die 2 besten:

Beste Antivirus-Apps für Android im Jahr 2021

Unsere elektronischen Geräte sind oft das Ziel böswilliger Angriffe, sei es mit Viren, Trojanern, Phishing, Ransomware, Spyware und allen Arten von Malware und unerwünschten Inhalten. Android-Geräte sind da keine Ausnahme.

Sie sind Bedrohungen aus verschiedenen Quellen ausgesetzt: unsichere öffentliche Netzwerke, bösartige Anwendungen oder infizierte Websites. Aus diesem Grund wird dringend empfohlen, ein gutes Antivirenprogramm auf Ihrem/Ihren Android-Gerät(en) zu installieren. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, welche die besten sind.

1. Avast Mobile Security

Avast schützt unsere PCs schon seit geraumer Zeit vor externen Bedrohungen, aber sie haben auch ein hervorragendes Produkt entwickelt, um Ihr(e) Android-Gerät(e) zu schützen. Und das Beste? Es ist kostenlos erhältlich. Die kostenlose Version wird durch Anzeigen unterstützt, aber Sie können sie gegen eine geringe monatliche oder jährliche Gebühr entfernen.

Die kostenlose Version für Android bietet nicht nur das Scannen (einschließlich System-Apps) und die Überwachung auf Malware und Schwachstellen, sondern bietet auch eine Reihe weiterer nützlicher Funktionen. Beispielsweise kann es unerwünschte Anrufe filtern und die Sicherheit Ihres WLANs überprüfen. Es gibt auch ein Anti-Diebstahl-Toolkit, mit dem Sie Ihr Gerät sperren oder Ihre Inhalte löschen können, wenn sie verloren gehen oder gestohlen werden. Es gibt auch eine Stalkerware-Erkennung.

Wenn Sie für eine Premium-Version bezahlen, entfernen Sie nicht nur die Werbung, sondern fügen auch einige zusätzliche Funktionen hinzu, damit es sich lohnt. Eine davon ist die In-App-Sperre, die bestimmte Apps mit einer PIN/Muster/Fingerabdruck-Sperre belegt und so verhindert, dass Malware sie automatisch startet. Eine andere besteht darin, heimlich Fotos oder Audio von Ihrem Telefon aufzunehmen, wenn es verloren geht.

Wenn Sie bereit sind, die zusätzlichen Kosten zu zahlen, können Sie sich sogar für die Premium-Option des „Ultimate“-Pakets entscheiden, das ein VPN, ein Passwortverwaltungstool und eine Systembereinigungsoption enthält.

Lade App herunter

2.Bitdefender Antivirus Free

Bitdefender ist ein weiterer etablierter Player auf dem Gebiet der Internetsicherheit mit unzähligen Produkten für verschiedene Sicherheitsanforderungen. Eine davon ist die kostenlose Antivirus-App für Android-Geräte.

Diese praktische App bietet Malware-Schutz und Cloud-Scan-Funktionen, die denen von Bitdefender Mobile Security entsprechen. Apps werden bei der Installation automatisch gescannt und erfordern keine spezielle Konfiguration.

Lesen Sie: Sicherheitslücken in Mobilgeräten

Sein Hauptverkaufsargument ist seine Leichtigkeit: die Tatsache, dass es keine Systemressourcen beansprucht, da es nicht die ganze Zeit im Hintergrund läuft. Mit anderen Worten, führen Sie es einfach aus, wenn Sie es brauchen, oder planen Sie die Scans selbst.

Wenn dieses Angebot nicht ausreicht, könnte Bitdefender Mobile Security das Richtige für Sie sein. Und wir haben gute Neuigkeiten: Es gibt eine 14-tägige kostenlose Testversion, um zu sehen, ob es Ihnen gefällt. Beachten Sie, dass diese Version Anti-Diebstahl-Tools, einen Datenschutzratgeber, Echtzeitschutz für Chrome und WearON-Technologie bietet, die Benachrichtigungen an Ihre Smartwatch sendet, wenn Ihr Telefon zurückgelassen wird.

Lade App herunter

Fazit

In worldapps.neWir hoffen, Ihnen hat unser Artikel gefallen und Sie haben diese beiden wunderbar gelernt Möglichkeiten, Ihr Telefon zu schützenhinterlassen Sie Ihren Kommentar, wenn Sie der Meinung sind, dass es andere effektive Möglichkeiten gibt, Ihr Smartphone maximal zu schützen