Stürzen Ihre Mac-Anwendungen ständig ab? Möchten Sie lernen, wie Programme auf dem Mac schließen wenn sie scheitern? Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie eine Anwendung auf dem Mac schließen können.

Wenn Sie auf das rote Kreuz in der linken Ecke des OS X-Anwendungsfensters klicken, wird das Fenster ausgeblendet, dies bedeutet jedoch nicht, dass die Anwendung beendet wird. Dies kann ungewöhnlich sein. Natürlich müssen Sie Anwendungen nicht schließen. Es gibt mehrere Möglichkeiten, eine Anwendung auf dem Mac zu schließen. Hier zeigen wir Ihnen:

Möglichkeiten zum Schließen von Programmen auf dem Mac

Oft, wenn Sie auf die Schaltfläche klicken Schließen X In allen Programmen in macOS schließt das System die geöffnete Datei oder blendet das Programm auf dem Bildschirm aus, aber diese Software verbraucht weiterhin die Ressourcen Ihres Computers, während sie im RAM verbleibt.

Dieses Thema bezieht sich auf: Beste Programme zum Reinigen von Macs –Top 10

Um das Programm vollständig zu schließen und aus dem Speicher herunterzuladen, müssen Sie das Programm beenden, dazu können Sie die Tastenkombination verwenden Befehl + Q. Aber was ist, wenn Sie viele offene Programme haben und Ihr Mac sich erheblich verschlechtert hat? Hier sind die Möglichkeiten, alle geöffneten Programme schnell zu schließen.

Methode 1: Schnellfreigaben

  • Aus der Menüleiste: Eine der einfachsten Möglichkeiten, eine Anwendung zu beenden, besteht darin, auf den Namen des Programms in der Menüleiste zu klicken und dann auf zu klicken Aussteigen.
  • Vom Pier: Die zweite einfache Möglichkeit besteht darin, das Anwendungssymbol im Dock, klicke mit der rechten Maustaste darauf und klicke Abschließen. Dies wird am häufigsten gemacht.
  • Tastenkombination: Der wahrscheinlich einfachste Weg, eine Anwendung zu beenden, besteht darin, die Tastenkombination zu drücken Befehl + Q auf Ihrer Tastatur.
So schließen Sie Programme auf dem Mac - 9 schnelle Lösungen
Befehl ⌘ + Q
  • Über das Menüleistensymbol: Auf der rechten Seite der Menüleiste finden Sie einige Anwendungssymbole. Nicht alle, aber einige können auch durch Klicken auf das Symbol abgeschlossen werden.
  • Über die Systemmonitor-Anwendung: Im Ordner Dienstprogramme, findest du Systemmonitor. Diese Anwendung weiß viel darüber, was mit Ihrem Mac passiert und welche Anwendung aktiv ausgeführt wird. Aus der Liste der aktiven Anwendungen können Sie einige abschließen. Versuchen Sie, nichts wirklich Wichtiges zu vertuschen.
  • Vom Terminal: Alles, was Sie mit Ihrem Mac tun möchten, können Sie mit der Anwendung erledigen Terminal. Sie müssen nur den Befehl eingeben Osascript -e ‚Beenden Sie die Anwendung „Anwendungsname“‚. Nachdem Sie es eingegeben haben und drücken Sie Eintreten.

Methode 2: Benutzersitzung neu laden

Diese Methode ist sehr einfach – Sie müssen nur den Benutzer abmelden und erneut anmelden. Dazu müssen Sie Folgendes tun:

  • Schritt 1: Drücken Sie in der Menüleiste und wählen Sie Abmelden Nutzername
  • Schritt 2: Dann deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Fenster wieder öffnen wenn du dich wieder einloggst und klickst
  • Schritt 3: Wenn Sie sich nun mit Ihrem Benutzer am System anmelden, werden alle zuvor geöffneten Programme geschlossen und der Arbeitsspeicher wird frei.

Methode 3 Erstellen Sie eine Regel zum Schließen von Programmen mit Automator

  • Schritt 1: Öffnet das Dienstprogramm Automatensystem
Automat
Automat
  • Schritt 2: Wählen Sie im Programmfenster die Art des Dokuments Programm und klicke Automat

Automat

  • Schritt 3: Auf dem Panel Bibliotheken (linker Seitenbereich), suchen und ziehen Sie das Element Aussteigen aus allen Programmen zum leeren Arbeitsbereich (rechts)
Automat
Auswahl der zu schließenden Programme

HINWEIS: Wenn Sie bei Verwendung dieses Applets nicht alle Programme schließen möchten, fügen Sie die erforderlichen Ausnahmen hinzu. Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche Akzeptieren und wählen Sie die gewünschten Programme aus.

Automat
Programmausnahme
  • Schritt 4: Speichern Sie das neue Programm namens Alle Programme schließenim Ordner Anwendungen. Gehen Sie dazu in die Menüleiste und wählen Sie Datei → Speichern oder drücken Sie Befehl + S

HINWEIS: Um nun alle geöffneten Programme auf dem Mac zu schließen, müssen Sie nur das erstellte Programm aus dem Ordner starten Anwendungen, durch Launchpad, oder fügen Sie es zur einfacheren Verwendung dem Desktop hinzu. Bei Bedarf können Sie das Programmsymbol Ihres Programms über die Eigenschaften des ändern file.Cmd + I

Methode 4: Verwenden Sie die Tastenkombinationen ⌘ + Option (Alt) + Umschalt + Esc

Wenn das Programm nicht mehr auf Ihre Anfragen reagiert, halten Sie die Tasten einige Sekunden lang gedrückt ⌘Befehl + Wahl (Alt) + Umschalt + Escape. Danach wird es gewaltsam geschlossen und aus dem RAM entladen

Methode 5: Schließen einer App über das Dock erzwingen

Bewegen Sie den Mauszeiger über das hängende Programmsymbol im Dock, halten Sie eine Taste auf der Tastatur gedrückt Option (Alt) und klicken Sie mit der Maus, woraufhin das Programm ohne Bestätigung automatisch beendet wird

Methode 6: Erzwungenes Beenden eines Programms aus dem Menü

Betreten Sie das Menü von Apple. Befolgen Sie dazu diese Schritte:

  • Schritt 1: Klicken Sie auf das Symbol gelegen befindet sich in der Menüleiste auf der linken Seite.
  • Schritt 2: Halten Sie danach die Tastatur gedrückt, ⇧Umschalten wähle den Befehl Beenden Sie „Programmname“ gewaltsam.

Methode 7: Über das Programmfenster „Erzwungenes Beenden von Programmen“.

Dieses Programm ist analog zur Registerkarte „Programme“ des „Task-Managers“ in Windows. Um es aufzurufen, gehen Sie wie folgt vor:

  • Schritt 1: Tastenkombinationen drücken ⌘Befehl + Option (Alt) + Escape, wählen Sie dann das aufgehängte Programm und drücken Sie Abschließen.

Methode 8: Wir verwenden das Programm „Systemmonitor“

Das Programm ist ein vollständiges Analogon des Windows Task-Manager-Programms. Um es zu verwenden, gehen Sie wie folgt vor:

  • Schritt 1: gehe zum Ordner Anwendungen → Mac-Dienstprogrammeund wählen Sie Monitor System oder verwenden Spotlight-Suche drücke auf deine tastatur Strg + Wahltaste (Alt).
  • Schritt 2: Wählen Sie im sich öffnenden Fenster das gewünschte Programm aus und klicken Sie auf die Schaltfläche X (Prozess beenden).
  • Schritt 3: Auf dem Bildschirm erscheint ein Warnfenster mit Schaltflächen, auf das Sie klicken müssen Bedingungen akzeptieren.

Methode 9: Wir verwenden das Programm „Terminal“

Die neueste Methode zum Schließen eines eingefrorenen Programms ist die Verwendung des Terminal-Programms. Um zu beginnen, gehen Sie wie folgt vor:

  • Schritt 1: Öffnen Sie das Programm, es befindet sich im Ordner Anwendungen → Dienstprogramme, oder geben Sie den Namen in ein Spotlight-Suche. Geben Sie dann den Befehl ein:
    • killall -9 „Programmname“: Zum Beispiel, um das Programm zu schließen Festplattenreihenfolge, müssen Sie im Terminal schreiben: killall -9 „Festplattenreihenfolge“.

3 weitere schnelle Möglichkeiten zum Schließen von Programmen auf dem Mac

Mac-Betriebssysteme sind nicht ohne Grund für ihre außergewöhnliche Zuverlässigkeit bekannt. Ausfälle und Ausfälle sind jedoch möglich. Und das Wissen, wie man eine eingefrorene Anwendung gewaltsam beendet, wird nicht überflüssig sein. Dazu gibt es mehrere Möglichkeiten.

Zusätzliche Methoden: Programme auf dem Mac mit Befehlen schließen

Dies ist der einfachste Weg, um Programme auf dem Mac zu schließen.

Option 1 zum Schließen von Programmen auf dem Mac

  • Schritt 1: Der erste Schritt besteht darin, die Tasten gedrückt zu halten Befehl + Wahl + Umschalt + Escape drei Sekunden lang. Das System schließt die eingefrorene Anwendung automatisch. Diese Methode ist besonders praktisch, wenn das Programm im Vollbildmodus eingefroren ist. Zum Beispiel ein Spiel.

Option 2 zum Schließen von Programmen auf dem Mac

  • Schritt 1: Drücken Sie die Tastenkombination Befehl + Wahl + Escape. Dies öffnet ein Fenster mit einer Liste der laufenden Anwendungen.
  • Schritt 2: Wählen Sie das eingefrorene aus und klicken Sie auf „Neu starten„.

HINWEIS: Anstelle einer Tastenkombination können Sie im oberen Menü auf den Apfel klicken und auswählen „Ausstieg erzwingen“. Wenn Sie die Taste gedrückt halten Schicht gleichzeitig fordert das System Sie auf, Beende die Bewerbung die gerade aktiv ist.

Option 3 zum Schließen von Programmen auf dem Mac

  • Schritt 1: Halten Sie die Taste gedrückt Möglichkeit und klicken Sie mit der rechten Maustaste (auf dem Touchpad, drücken Sie mit zwei Fingern gleichzeitig) auf das Anwendungssymbol auf dem Dock.
  • Schritt 2: Der untere Dropdown-Menüpunkt ändert sich von einfach „Abschließen“ zu „Vervollständigung erzwingen“. Wenn wir über die Anwendung sprechen Finder, dann bietet das System an, es nicht zu beenden, sondern neu zu starten.

Hier erfahren Sie mehr über: Top 6 iOS-Emulatoren für PC, auf denen ich iOS unter Windows oder Mac ausführe

HINWEIS: Die oben genannten Methoden sind nicht auf das Schließen von Anwendungen beschränkt. Sie sind nur für normale Benutzer geeignet. Die erfahrensten können die Anwendung verwenden Systemmonitor oder sogar die Terminal mit dem Befehl alle töten [nombre del proceso]. Zum Beispiel, alle töten Finder. Aber diese Methoden erfordern bereits einige Kenntnisse.

Wie Sie sehen werden, sind diese Methoden zum Schließen von Programmen auf dem Mac wirklich funktionsfähig. Wenn jedoch keines davon funktioniert, empfehlen wir Ihnen, einen zertifizierten Techniker aufzusuchen, um Ihren Mac überprüfen zu lassen.Wir hoffen, dass wir Ihnen geholfen haben.

Leave a Reply