Der Android USB-Treiber Sie sind ein notwendiges Werkzeug in Ihrem PC und Mac. Sie fungieren als Brücke zwischen Ihrem Mobilgerät und Ihrem PC und helfen ihnen, zu interagieren und zu kommunizieren. USB-Treiber helfen, unsere Telefone mit dem Computer zu verbinden und Aufgaben wie das Übertragen von Fotos und anderen Daten auszuführen. Außerdem helfen sie dabei, das Android-Gerät mit Tools wie Odin und Sony Flash zu verbinden.

Es gibt viele Hersteller und es kann schwierig sein, die notwendigen USB-Treiber zu finden. In diesem Artikel haben wir die USB-Treiber für die meisten gängigen Android-Hersteller wie Sony, Huawei, Google, Motorola und mehr bereitgestellt. Da diese Links von den jeweiligen Herstellern bereitgestellt werden, können sie sicher verwendet werden. Gehen Sie zum Hersteller Ihrer Wahl und laden Sie die neuesten USB-Treiber herunter.

So laden Sie Android-Treiber für Windows herunter

Notiz: Wir empfehlen Benutzern dringend, das USB-Debugging auf ihren Android-Smartphones zu aktivieren, bevor sie irgendwelche Aktivitäten im Schnellstartmodus ausführen.

So laden Sie Android-Treiber für Windows herunter

In diesem Artikel werden wir dir beibringen Laden Sie die Treiber für Ihr MAC- und iOS-Android-Telefon herunter. Wir hoffen, dass es Ihnen eine große Hilfe sein kann. Lass uns weitermachen.

Lesen Sie: Die 6 besten Apps, um das Gesicht von Mann zu Frau zu ändern

ADB- und Schnellstart-Treiber

ADB oder „Android Debugging Bridge“ ist eine Schnittstelle zwischen Ihrem Computer und dem Android-Smartphone. Mit diesem Tool können Sie jederzeit eine Vielzahl von Terminalbefehlen an Ihr Telefon senden, darunter grundlegende Shell-Befehle sowie einige spezielle Entwicklerbefehle.

Sie können Befehle senden, wenn das Telefon eingeschaltet und gestartet ist oder sich sogar im Wiederherstellungsmodus befindet. ADB wird oft mit dem Booten oder Ändern Ihres Telefons in Verbindung gebracht, Sie können es jedoch auch verwenden, um Terminalbefehle an Geräte zu senden, ohne zu booten.

So installieren Sie ADB- und Fastboot-Treiber

Wenn Ihr Android-Gerät auch nach der Installation von ADB und Fastboot immer noch von Ihrem Computer nicht erkannt wird, versuchen Sie, die PDANet-Treiber von unten zu installieren.

Aktualisierung: Sie können die Treiber auch von installieren ADB & Fastboot Installieren Sie die minimalen ADB- und Fastboot-Treiber direkt. Wenn es bei Ihnen nicht funktioniert, können Sie die unten dargestellte vollständige Methode ausprobieren.

Es ist immer ratsam, Android USB-Treiber manuell auf Ihrem PC zu installieren. Sie wissen nicht, wann die Notwendigkeit für Sie oder jemand anderen entsteht. Befolgen Sie den nächsten Schritt, um den Android-USB-Treiber zu installieren.

Für Windows

  1. Laden Sie das Android-SDK auf Ihren PC herunter. Sie erhalten es über diesen Link.
  2. Gehen Sie nach der Installation des SDK zum Startmenü> Android SDK-Tools> SDK-Manager. Klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie die Option Als Administrator ausführen.

Notiz: Sie müssen den SDK-Manager im Administratormodus ausführen, oder Sie werden später Probleme beim Installieren neuer Komponenten haben.

  1. Gehen Sie im SDK-Manager zu Extras, wählen Sie den Google USB-Treiber aus und klicken Sie auf Paket 1 installieren.
  2. Verbinden Sie nach Abschluss der Installation Ihr Android-Smartphone.
  3. Öffnen Sie den Geräte-Manager, indem Sie in der Suchleiste nach „Geräte-Manager“ suchen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Android-Telefon und wählen Sie Treibersoftware aktualisieren.
  4. Danach erscheint ein neues Dialogfeld, in dem „Auf meinem Computer nach Treibersoftware suchen“ ausgewählt wird.
  5. Wählen Sie die Option „Aus einer Liste von Gerätetreibern auf meinem Computer auswählen“.
  6. Wählen Sie „Alle Geräte anzeigen“ aus dem Dropdown-Menü.
    Klicken Sie auf die Option „Diskette haben“.
  7. Geben Sie den Speicherort des Google USB-Treibers ein.
  8. Klicken Sie in der Liste auf „Android ADB-Schnittstelle“.
  9. Bestätigen Sie die Installation des Android USB-Treibers durch Drücken der Schaltfläche „Ja“.
  10. Klicken Sie auf „Installieren“.
  11. Drücken Sie nach der Installation die Schaltfläche Schließen, um den Installationsassistenten zu beenden.

Für Mac OS

Die Installation von Android-USB-Geräten unter Mac OS ist im Vergleich zu Windows viel einfacher. Installieren Sie einfach Android File Transfer für Mac und es verbindet Ihr Android-Smartphone und Mac automatisch, um Mediendateien und Kommentare zu teilen.

Was ist Fastboot?

Wenn Sie die Firmware Ihres Telefons ändern müssen, ist Fastboot das richtige Werkzeug für Sie. Auf diese Weise können Sie Befehle an den Bootloader senden, was bedeutet, dass Sie Dinge wie benutzerdefinierte Wiederherstellungen flashen / ändern können.

Sie können damit nicht ganze ROMs flashen, aber es ist nützlich für viele Dinge, die ADB nicht kann. Fast Boot ist nicht für alle Telefone aktiviert, daher müssen Sie möglicherweise Ihr spezielles Gerät überprüfen.

Um Quick Boot verwenden zu können, muss Ihr Android-Gerät im Quick Boot-Modus booten. Hier sind einige der verschiedenen Methoden für verschiedene Hersteller.

Sony: Drücken Sie die Lautstärketaste (+).

Samsung: Booten Sie in den Download-Modus.

HTC: Drücken Sie die Lautstärketaste (-) und die Ein-/Aus-Taste.

So verwenden Sie den Quick Boot-Modus

  1. Verbinden Sie Ihr Android-Gerät über ein USB-Kabel mit Ihrem Computer.
  2. Öffnen Sie den Schnellstartordner auf Laufwerk C.
  3. Legen Sie die .img-Datei in den Ordner, den Sie auf Ihrem Android-Gerät flashen möchten.
  4. Halten Sie die Umschalttaste gedrückt und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Stelle im Ordner.
  5. Klicken Sie nun hier, um das Befehlsfenster zu öffnen.
  6. Eine solche Befehlszeile wird geöffnet.
  7. Geben Sie nun „fastboot flash boot name.img“ ein. Ersetzen Sie den Namen durch den Namen der img-Datei, die Sie flashen möchten, und drücken Sie die Eingabetaste.
  8. Jetzt wird diese Datei auf Ihrem Android-Gerät geflasht.
  9. Es gibt viele weitere Dinge, die Sie mit dem Quick Boot-Modus tun können.
  10. Um mehr darüber zu erfahren, geben Sie „Schnellstarthilfe“ ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  11. Es zeigt Ihnen die Liste aller Befehle, die im Schnellstartmodus ausgeführt werden können.

Intel USB-Treiber

Hier herunterladen

  • PdaNet herunterladen von Hier.
  • Installieren Sie es wie normale Software.
  • Während der Installation werden Sie aufgefordert, Ihr Gerät auszuwählen, um die Gerätetreiber zu installieren.
  • Wählen Sie aus und klicken Sie auf OK.
  • Folgen Sie nun den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Universelle nackte Fahrer

Hier herunterladen

Markenspezifische Treiber

So installieren Sie die oben genannten USB-Treiber in Windows

Um eine benutzerdefinierte Wiederherstellung auf unserem Android-Telefon über einen Computer zu rooten oder zu installieren, benötigen wir die Software auf unserem Computer, um unser Android-Gerät zu identifizieren. In diesem Tutorial erfahren Sie, wie Sie Android-USB-Treiber auf einem Windows-PC installieren.

Anforderungen

  1. Laden Sie Ihre telefonspezifischen Treiber für Ihr Android-Gerät herunter.
    USB-Kabel.
  2. Windows-PC / Laptop.
  3. Ein Android-Gerät.

Schritte zum Installieren von Android-USB-Treibern unter Windows

  1. Extrahieren Sie die Treiberdatei an eine beliebige Stelle auf Ihrem Computer.
  2. Verbinden Sie Ihr Android-Gerät mit Ihrem Computer.
  3. Navigieren Sie zu den Eigenschaften von Arbeitsplatz.
  4. Im linken Bereich finden Sie den Geräte-Manager. Klicken Sie auf.
  5. Finden Sie Ihr Telefon. Es ist wahrscheinlich auf anderen Geräten zu finden (wenn Sie zuvor Treiber installiert haben und diese aktualisieren möchten, müssen Sie es „Android ADB Composite Interface“ nennen und den gleichen Vorgang ausführen).
  6. Klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie Treibersoftware aktualisieren.
  7. Klicken Sie auf Meinen Computer nach Treibersoftware durchsuchen und klicken Sie auf Weiter.
  8. Navigieren Sie zu dem Ordner, in den Sie die heruntergeladenen Treiber extrahiert haben, und klicken Sie auf Weiter.
  9. Sie haben also Ihre Android-Gerätetreiber erfolgreich auf Ihrem Computer installiert.

Häufige Fehler

Möglicherweise stoßen Sie auf ein weiteres Problem, das sich wie folgt anhört: „INF von Drittanbietern enthält keine Informationen zur digitalen Signatur.“ Wenn Sie dies tun, befolgen Sie diese einfachen Schritte:

  • Gehen Sie zu Einstellungen -> PC-Einstellungen ändern -> Allgemein
    Klicken Sie im erweiterten Start auf Neustart
  • Ihr PC wird neu gestartet und Sie gelangen zu einem Optionsbildschirm
    Klicken Sie auf Fehlerbehebung -> Erweiterte Optionen -> Starteinstellungen -> Neustart
  • Ihr PC wird neu gestartet und zeigt eine Seite mit den Starteinstellungen an
    Wählen Sie die Option „Fahrersignaturüberprüfung deaktivieren“ (Option 7)
  • Windows startet im normalen Modus
  • Wiederholen Sie den Treiberinstallationsprozess
  • Möglicherweise erhalten Sie eine Warnung wie „Windows kann den Herausgeber dieses Treibers nicht überprüfen“
  • Wählen Sie „Diese Treibersoftware trotzdem installieren“. Das ist es.

Das könnte Sie auch interessieren: Die 7 besten Apps zum Kombinieren von Fotos

Fazit

Bei Mundoapps.net hoffen wir, dass Sie es geschafft haben Laden Sie die Treiber für Ihr Android-, Windows-, MAC- oder iOS-Telefon herunter. Wenn Sie der Meinung sind, dass noch etwas erwähnt werden muss, hinterlassen Sie Ihren Kommentar.