Wenn sich Ihr iPhone von selbst ausschaltet, ist dies ein Zeichen dafür, dass die Akkuleistung verringert wurde. In diesem Fall ist der Batterieprozentsatz mit der Software möglicherweise nicht synchron. Mit anderen Worten, der prozentuale Batteriestand ist ungenau. Deshalb müssen Sie wissen wie iPhone Akku kalibrieren.

Dies ist, dass, obwohl der Staat gesagt hat, dass er noch 25% Energie übrig hat, es tatsächlich 0% waren. Deshalb ist dein Telefon gestorben. Es ist nicht wirklich eine große Sache, aber es kann nach einer Weile ziemlich tückisch sein.

Wie gehen Sie mit dieser Situation um? Mach dir noch keine Sorgen. Es gibt eine Methode namens Batteriekalibrierung, um die Batterieleistung Ihres iPhones wiederherzustellen. Glücklicherweise werden wir jetzt darüber diskutieren, wie der iPhone-Akku kalibriert werden kann.

So kalibrieren Sie den iPhone-Akku.

Was ist vor dem Kalibrieren des iPhone-Akkus vorzubereiten?

Bevor Sie den Akku Ihres iPhones kalibrieren, müssen Sie einige Dinge vorbereiten. Daher ist diese Vorbereitung erforderlich, um ein effizienteres und maximaleres Ergebnis für die Batteriekalibrierung zu erzielen. In diesem Fall führt eine ordnungsgemäße Vorbereitung zu einer zuverlässigeren und längeren Akkulaufzeit Ihres iPhones.

Vor allem geht es darum, einige Funktionen in den Einstellungen Ihres Telefons nicht zu aktivieren oder zu deaktivieren. Damit der Kalibriervorgang effizient und ohne Unterbrechung ablaufen kann. Hier ist eine Liste der Funktionen, die Sie deaktivieren oder verwalten müssen:

  • Ortungsservice
  • Hintergrund-App-Update
  • Automatische Updates
  • Helligkeit verringern

Sie können diese Funktionen nach Abschluss der Kalibrierung wieder aktivieren. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie genügend Zeit haben, um den iPhone-Akku zu kalibrieren. Dies liegt daran, dass die Batteriekalibrierung lange dauert. Denken Sie jedoch daran, dass Sie eine stabile Spannung haben, damit der Akku aufgeladen werden kann.

Vergessen Sie nicht zu überprüfen, ob sich Ihr iPhone nicht im Energiesparmodus befindet. Nachdem alles deaktiviert und konfiguriert wurde, können Sie sich darauf konzentrieren, wie der iPhone-Akku kalibriert wird.

Hier sind die Schritte zum Kalibrieren des iPhone-Akkus

Viele Faktoren können zu einer geringeren Akkuleistung Ihres Telefons führen. Zum Beispiel iOS-Software-Updates, unzureichendes Laden, frisch installierte Apps und ständiger täglicher Gebrauch. All dies kann zu einem ungenauen Prozentsatz der Batterielesung führen und die Lebensdauer verkürzen. Um damit umzugehen, finden Sie hier eine Möglichkeit, den iPhone-Akku zu kalibrieren.

Option 1

Diese erste Option ist sehr einfach zu testen und benötigt weniger Zeit. Der gesamte Batteriekalibrierungsprozess erfordert etwas Geduld. Es ist jedoch eine bewährte Lösung, um das Problem mit dem iPhone-Akku zu beheben. Dies sind die Schritte:

  • Laden Sie Ihr iPhone zu 100% auf. Lassen Sie es nach dem Aufladen 2 Stunden lang stehen, solange es noch angeschlossen ist.
  • Schritt 2. Ziehen Sie dann nach 2 Stunden den Netzstecker.
  • Schritt 3. Verwenden Sie Ihr iPhone-Gerät wie gewohnt, bis der Akku leer ist und sich selbst ausschaltet.
  • Schritt 4. Nach dem Auslaufen speichert das iPhone normalerweise noch etwas Strom in der Hardware. Also musst du es leeren.
  • Schritt 5. Lassen Sie das iPhone mindestens 5 Stunden lang ausschalten, um den Akku vollständig zu entladen.
  • Schritt 6. Laden Sie Ihr iPhone daher nach 5 Stunden auf, bis es vollständig aufgeladen ist.
  • Schritt 7. Vergessen Sie nach dem Aufladen nicht, den Netzstecker zu ziehen. Verwenden Sie es dann wie gewohnt normal.

Das ist. Sie haben den iPhone-Akku erfolgreich kalibriert.

Option 2

Diese Option kann etwas kompliziert sein und sich von der ersten unterscheiden, aber vielleicht ist diese Option nützlicher. Das Ziel ist jedoch weiterhin, den Akku Ihres iPhones zu kalibrieren. Hier ist die zweite Option zum Kalibrieren des iPhone-Akkus:

  • Schritt 1. Laden Sie den iPhone-Akku zu 100% auf, ziehen Sie den Netzstecker und verwenden Sie ihn wie gewohnt, bis er heruntergefahren wird. Um den Akku schneller zu entladen, können Sie die Taschenlampe einschalten, den Bildschirm auf maximale Helligkeit einstellen, Spiele spielen oder Videos ansehen.
  • Schritt 2. Wenn der Akku leer ist, schalten Sie das iPhone über Nacht aus.
  • Schritt 3. Sobald der Morgen kommt, laden Sie das Telefon auf und es wird automatisch eingeschaltet, wenn das Plugin eingeschaltet wird. Vergessen Sie nicht, das offizielle Apple-Ladegerät zu verwenden.
  • Schritt 4. Halten Sie nach dem vollständigen Aufladen die Sleep / Wake-Taste und gedrückt „zum Ausschalten schieben“.
  • Schritt 5. Laden Sie es dann erneut auf. Lassen Sie das iPhone mindestens 5 Stunden lang angeschlossen. Beachten Sie, dass die Ladeanzeige überhaupt nicht angezeigt wird, wenn das iPhone tot ist.
  • Schritt 6. Ziehen Sie danach das Netzkabel noch nicht heraus. Drücken Sie die Sleep / Wake-Taste etwa 1 Sekunde lang, um das iPhone einzuschalten.
  • Schritt 7. Wenn das iPhone gestartet wird, drücken Sie kurz die Sleep / Wake-Taste und die Home-Taste, bis es neu gestartet wird und das Apple-Logo auf dem Bildschirm angezeigt wird.
  • Schritt 8. Lassen Sie nun den Startvorgang abschließen und ziehen Sie das Netzkabel ab, sobald alles wieder angeschlossen ist, und verwenden Sie das iPhone wie gewohnt.

Die Aufrechterhaltung der Akkuleistung ist erforderlich, da Sie Ihr iPhone täglich verwenden. Wenn Sie also lernen, wie Sie den iPhone-Akku kalibrieren, kümmern Sie sich um Ihr Telefon. Obwohl es notwendig ist, die Batterie zu kalibrieren, tun Sie dies nicht zu oft, da dies das Batterieproblem verschlimmern kann.

Was ist Batteriekalibrierung?

FOTO

Bei der Batteriekalibrierung wird die Batterie überholt, damit sie wie neu funktioniert. Dazu gehört auch das Normalisieren der Batterie, damit der prozentuale Status korrekt ist. Wie wir wissen, ist die Akkuleistung umso geringer, je häufiger wir unser Gerät verwenden.

Bevor Sie mit dem Kalibrieren des iPhone-Akkus fortfahren, müssen Sie ein oder zwei Schritte mit iPhone-Akkus unternehmen. Wie Sie vielleicht wissen, besteht der Akku in Apple-Geräten aus Lithium-Ionen, die manchmal kalibriert werden müssen. Wie Apple behauptete, verwenden sie Lithium-Ionen, um ihren Benutzern eine bessere Leistung zu bieten.

Darüber hinaus sind Lithium-Ionen-Akkus beliebter, da sie im Vergleich zu älteren Akkus länger halten, schneller aufladen und weniger wiegen. Leider fallen sie schneller, wenn sie oft ständig erschöpft sind. Deshalb müssen iPhone-Akkus häufiger kalibriert werden als jeder andere Akku.

Wie wichtig ist die Batteriekalibrierung für Ihr iPhone?

FOTO

Wie bereits erwähnt, ist der Lithium-Ionen-Batterietyp anfälliger für Mängel, wenn er ständig erschöpft ist. Daher muss die Batteriekalibrierung Ihres iPhones durchgeführt werden. Aber wie wichtig ist das? Wenn Sie Ihren iPhone-Akku kalibrieren, kann der Akku seine Leistung wiedererlangen.

In diesem Fall hilft der wiederhergestellte Akku dem iOS-Betriebssystem bei der Berechnung der Lebensdauer. Bitte beachten Sie, dass die Kalibrierung die Batterieleistung nicht verbessert. Stattdessen wird die Leistung wie beim ersten Mal normalisiert.

Wenn Sie den Akku kalibrieren, kann die Hardware die Software leichter lesen. Daher können sie effizienter synchron zusammenarbeiten. Einfach ausgedrückt, wenn der Batteriestatus 25% angibt, sind es tatsächlich 25%.

Tatsächlich sind die beliebten Lithium-Ionen-Batterien aufgrund ihrer hohen Leistung aufwändiger zu pflegen. In diesem Fall können Sie den iPhone-Akku kalibrieren, wenn Sie das Gefühl haben, ein Akkuproblem zu haben. Außerdem müssen Sie es kalibrieren, wenn Sie fertig sind aktualisieren eine iOS-Version.

Sie könnten auch interessiert sein an: So löschen Sie den Cache auf dem iPhone – Warum löschen Sie ihn?

Leave a Reply