Mobiltelefone enthalten heutzutage eine große Menge an persönlichen Informationen, und Sie sollten sich immer vor Hackern schützen, um Ihr Geld und sogar Ihre Identität zu gefährden. Mal sehenSo erkennen Sie, ob Ihr Handy gehackt wurde?

Die heutigen Smartphones sind leistungsstarke Computer, mit denen wir Aufgaben ausführen können, die noch vor einer Generation buchstäblich als Science-Fiction galten.

Unsere tragbaren Geräte enthalten oft auch eine beträchtliche Menge an persönlichen und vertraulichen Informationen, einschließlich des Inhalts unserer Text- und E-Mail-Kommunikation.

Sie haben auch über vorregistrierte Anwendungen direkten Zugriff auf mehrere unserer sozialen Netzwerke und andere Konten.

Daher ist es zwingend erforderlich, dass wir unsere Smartphones vor Hackern schützen und sofort Korrekturmaßnahmen ergreifen, wenn wir feststellen, dass eines unserer Smartphones verletzt wurde.

Dann,So erkennen Sie, ob Ihr Handy gehackt wurde und welche sofortigen Korrekturmaßnahmen sollten Sie ergreifen?

So erkennen Sie, ob Ihr Handy gehackt wurde
So erkennen Sie, ob Ihr Handy gehackt wurde

So erkennen Sie, ob Ihr Handy gehackt wurde

Unten sind einige Symptome auf die Sie achten sollten. Denken Sie daran, dass keiner der in diesem Artikel diskutierten Hinweise in einem Vakuum existiert oder für sich genommen keineswegs absolut ist.

Es gibt neben einem Verstoß auch andere Gründe, die dazu führen können, dass die Geräte abnormal reagieren und eine oder mehrere der unten beschriebenen Bedingungen aufweisen.

Wenn Ihr Gerät jedoch plötzlich an mehreren fragwürdigen Verhaltensweisen zu leiden scheint oder relevante Probleme auftreten, kurz nachdem Sie auf einen verdächtigen Link geklickt haben, sollten Sie wie nachfolgend erläutert korrigierend eingreifen:

1. Dein Smartphone scheint langsamer zu sein

Im Hintergrund laufende Malware kann die Leistung beeinträchtigen legitime Anwendungen auf einem Gerät und Malware-Übertragungen können die Netzwerkverbindung eines Geräts verlangsamen.

Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass Aktualisierungen des Betriebssystems eines Geräts auch dazu führen können, dass die Leistung eines Geräts beeinträchtigt wird, also keine Panik, wenn die Leistung nach einer Betriebssystemaktualisierung abzunehmen scheint.

Wenn Sie den Speicher Ihres Geräts auffüllen oder viele Prozessor- und Bandbreitenanwendungen installieren, leidet die Leistung wahrscheinlich auch ohne das Vorhandensein von Malware.

2. Ihr Gerät sendet oder empfängt seltsame Textnachrichten

Wenn Ihre Freunde oder Kollegen berichten, dass Sie E-Mails, Textnachrichten oder andere Mitteilungen erhalten haben, die Sie nicht gesendet haben, liegt möglicherweise ein Fehler vor. Auch wenn Sie seltsame Mitteilungen erhalten, können diese mit einer Sicherheitsverletzung in Verbindung stehen.

3. Auf Ihrem Gerät sind neue Anwendungen installiert, die Sie nicht installiert haben

Während Ihr Gerätehersteller oder Dienstanbieter möglicherweise ohne Ihr Wissen Apps auf Ihrem Gerät installiert, müssen Sie, wenn plötzlich neue Apps erscheinen, sicherstellen, dass sie sicher sind.

Führen Sie eine Google-Suche nach den Apps durch und sehen Sie, was die vertrauenswürdigen Tech-Sites über sie sagen.

Sicherheitslücken in Betriebssystemen können es Android- oder iOS-Malware ermöglichen, Berechtigungen auszuweiten und so die Möglichkeit zu erhalten, Sicherheitsfunktionen zu umgehen.

Dies ermöglicht es, potenziell Ihre Daten zu stehlen, Ihre Anrufe und Textnachrichten aufzuzeichnen, Ihre Social Media- und Online-Banking-Sitzungen zu kapern und alle möglichen Verwüstungen anzurichten.

4. Der Akku deines Geräts entlädt sich schneller

Zusätzlicher Code, der im Hintergrund ausgeführt wird (z. B. Malware, die ständig Benutzeraktivitäten überwacht und erfasst und an Dritte weiterleitet) verbraucht Batteriestrom.

5. Ihr Gerät ist wärmer als zuvor

Aus dem gleichen Grund kann ein infiziertes Smartphone physisch „heißer“ laufen als zuvor. Es läuft im Hintergrund, verschwendet Ressourcen und wird natürlich durch den Gebrauch heiß.

6. Websites sehen anders aus

Wenn jemand Malware installiert hat, die „als Stellvertreter fungieren„Auf Ihrem Gerät, das sich zwischen Ihrem Browser und dem Internet befindet und die Kommunikation zwischen ihnen überträgt, kann die Anzeige einiger Websites beeinträchtigt werden.

7. Einige Anwendungen funktionieren nicht mehr richtig

Wenn die Apps, die früher richtig funktioniert haben hört plötzlich auf zu arbeiten, es kann sich auch um ein Proxy-Signal oder andere Malware handeln, die die Funktionalität von Anwendungen stört.

Wenn ein solches Problem unmittelbar nach der Durchführung eines Betriebssystem-Updates auftritt, ist das Update natürlich ein viel wahrscheinlicherer Schuldiger als Malware.

8. Stärkere Nutzung von Daten oder SMS

Wenn Sie die SMS- oder Datennutzung überwachen und sehen höhere Nutzungszahlen Die Art, die Sie erwarten, insbesondere wenn diese Spitze direkt nach einem „verdächtigen Ereignis“ beginnt, kann ein Zeichen dafür sein, dass Malware Daten von Ihrem Gerät an einen anderen Ort überträgt.

Sie können sogar die Datennutzung pro App überprüfen. Wenn eine von ihnen zu viele Daten für die von ihr bereitgestellte Funktionalität zu verwenden scheint, kann etwas nicht in Ordnung sein.

Wenn Sie die App aus einem App-Store eines Drittanbieters installiert haben, können Sie versuchen, sie von einer zuverlässigeren Quelle zu entfernen und erneut zu installieren. Wenn sich jedoch Malware auf Ihrem Gerät befindet, kann das Problem möglicherweise nicht immer durch eine Neuinstallation der App behoben werden.

9. Ihre Telefonrechnung zeigt unerwartete Gebühren an

Kriminelle können ein infiziertes Gerät missbrauchen, um im Namen einer entfernten Partei, die über Ihr Gerät als Stellvertreter auftritt, im Ausland teure Telefongespräche zu führen.

Sie können SMS-Nachrichten an internationale Nummern senden und verschiedene andere Gebühren auf andere Weise berechnen.

10. „Pop-up-Fenster“ erscheinen auf Ihrem Gerät

Ähnlich wie bei Computern einige Schadprogramme für mobile Geräte Pop-up-Fenster erstellen die den Benutzer auffordern, verschiedene Aktionen auszuführen. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Pop-ups sehen.

11. Spamfilter blockieren E-Mails

Wenn die von Ihrem Gerät gesendete E-Mail plötzlich blockiert Aufgrund von Spamfiltern kann dies ein Zeichen dafür sein, dass Ihre E-Mail-Einstellungen geändert wurden und E-Mails jetzt über einen nicht autorisierten Server übertragen werden.

12. Ihr Gerät versucht, auf „schlechte“ Websites zuzugreifen

Wenn Sie Ihr Gerät in einem Netzwerk verwenden, das den Zugriff auf bekannte problematische Websites und Netzwerke blockiert, und Sie feststellen, dass es versucht hat, ohne Ihr Wissen auf solche Websites zuzugreifen, ist Ihr Gerät sicherlich infiziert.

13. Sie haben ungewöhnliche Dienstunterbrechungen

Wenn Sie feststellen, dass Anrufe unterbrochen werden, die Unfähigkeit, Anrufe zu tätigen In Zeiten, in denen Sie bei Telefongesprächen eine gute Signalstärke oder seltsame Geräusche zu haben scheinen, kann etwas nicht stimmen.

In der Regel weisen diese Probleme auf technische Probleme hin, die nicht mit einem Verstoß zusammenhängen, dies ist jedoch nicht immer der Fall. Wenn Sie also diese Symptome kurz nach dem Ergreifen einer Maßnahme bemerkt haben, die Sie jetzt in Frage stellen oder bedauern, sollten Sie möglicherweise Korrekturmaßnahmen in Betracht ziehen.

14. Datenlecks und / oder -lecks

Wenn Sie Datenlecks festgestellt haben, sollten Sie natürlich immer nach der Ursache des Problems suchen, und der Überprüfungsprozess umfasst natürlich die Untersuchung Ihres Smartphones.

Schließen

Das könnte Sie auch interessieren: 12 nützliche Tipps für die Sicherheit in sozialen Netzwerken.

Wenn Sie vermuten, dass Ihr Telefon infiziert ist, mobile Anti-Malware-Software ausführen, führen Sie vorzugsweise das Angebot mehrerer Anbieter aus und entfernen Sie alle Anwendungen, die Sie nicht kennen.

Löschen Sie nach Möglichkeit Ihr Gerät, stellen Sie die Werkseinstellungen wieder her und installieren Sie Apps aus vertrauenswürdigen App-Stores neu. Verwenden Sie in Zukunft natürlich Internetsicherheitssoftware auf Ihrem Gerät.

Wenn Sie befürchten, dass das Gerät von Malware gerootet wurde, bringen Sie es zu einem Fachmann.

Leave a Reply