Computers

So beheben Sie Bluetooth-Probleme in Windows 10

By 03/04/2021No Comments

Bluetooth ist eine unverzichtbare Technologie, die zahlreiche Geräte drahtlos mit Computern, Laptops und Tablets verbindet. Wenn es auf einem Windows 10-Computer nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert, kann dies verschiedene Gründe haben.

Um diese Art von Bluetooth-Problemen zu beheben, gibt es verschiedene Lösungen, um die Dinge wieder zum Laufen zu bringen. Als nächstes zeigen wir es Ihnen So beheben Sie Bluetooth-Probleme in Windows 10.

So beheben Sie Bluetooth-Probleme in Windows 10

So beheben Sie Bluetooth-Probleme in Windows 10Die Informationen in diesem Artikel gelten für Windows 10-PCs und -Laptops. Bluetooth-Probleme auf Windows 10-Computern sind normalerweise auf eine Kombination von Software- und Hardwareproblemen zurückzuführen.

Manchmal stehen mehrere Bluetooth-Geräte in Konflikt miteinander und mit dem Computer, zu dem die Bluetooth-Geräte eine Verbindung herstellen möchten. In anderen Fällen treten Verbindungsprobleme auf, weil der Computer ein Betriebssystem, eine Software oder ein Treiberupdate benötigt.

Andere häufige Ursachen für Windows 10-Bluetooth-Fehler sind ein defektes Gerät, die falschen Einstellungen wurden in Windows 10 aktiviert oder deaktiviert und das Bluetooth-Gerät ist ausgeschaltet.

Da die Ursachen einer schlechten Bluetooth-Verbindung unterschiedlich sein können, gibt es zahlreiche mögliche Lösungen. Dies sind die effektivsten Methoden, um häufig auftretende Windows 10-Bluetooth-Probleme zu beheben.

Hier sind die 14 häufigsten Bluetooth-Probleme in Windows 10 und ihre jeweiligen Lösungen:

Sie könnten interessiert sein an: So überprüfen Sie die Bluetooth-Version Ihres PCs

  1. Stellen Sie sicher, dass Ihr Bluetooth aktiviert ist. Manchmal ist Bluetooth auf Windows 10-Computern und -Tablets versehentlich deaktiviert. Um zu bestätigen, dass es aktiviert ist, öffnen Sie das Windows 10-Aktionscenter, indem Sie das Taskleistensymbol in der unteren rechten Ecke des Bildschirms auswählen und das Symbol Bluetooth anzeigen. Wenn es dunkel ist, ist Bluetooth deaktiviert. Wählen Sie das Bluetooth-Symbol aus, um es einzuschalten.
  2. Wenn Sie den Windows 10-Flugmodus in der Luft aktivieren, schalten Sie ihn nach der Landung aus. Diese Einstellung deaktiviert Wi-Fi, Standorteinstellungen und Bluetooth. Dies kann durch Klicken auf die Kachel erfolgen „Flugmodus“ im Aktivitätscenter.
  3. Schalten Sie Bluetooth ein und wieder aus. Durch schnelles Zurücksetzen der Bluetooth-Einstellungen können häufig Verbindungsprobleme behoben werden. Dadurch wird Ihr Gerät manuell gezwungen, nach Bluetooth-Geräten zu suchen. Um Bluetooth ein- und auszuschalten, öffnen Sie das Windows 10 Action Center, wählen Sie die Bluetooth-Kachel aus, um es auszuschalten, warten Sie einige Sekunden und wählen Sie dann die Bluetooth-Kachel erneut aus, um sie einzuschalten.
  4. Stellen Sie das Bluetooth-Gerät näher an den Windows 10-Computer heran. Ihr Bluetooth-Gerät befindet sich möglicherweise außerhalb der Reichweite Ihres Windows 10-Computers oder -Tablets. Stellen Sie es beim Herstellen der ersten Verbindung nebeneinander auf.
  5. Stellen Sie sicher, dass das Gerät Bluetooth unterstützt. Während Bluetooth in intelligenten Geräten üblich ist, wird es nicht von jedem verwendet. Wenn das Produkt Bluetooth nicht in der Verpackung oder in der Bedienungsanleitung erwähnt, müssen Sie möglicherweise eine Verbindung zu einem Windows 10-Gerät herstellen, indem Sie eine andere Methode verwenden, z. B. Wi-Fi oder ein Kabel.
  6. Schalten Sie das Bluetooth-Gerät ein. Ein Bluetooth-Gerät muss eingeschaltet sein, um eine Verbindung zu einem Windows 10-Computer herzustellen. Wenn der Pairing-Vorgang lange dauert, wird Ihr Bluetooth-Gerät möglicherweise ausgeschaltet, da keine Aktivität erkannt wird. Schalten Sie es wieder ein, wenn es ausgeht.
  7. Starten Sie den Windows 10-Computer neu. Ein einfacher Neustart kann eine Vielzahl von Windows 10-Problemen beheben, einschließlich der Probleme, die mit der Verbindung zu einem Bluetooth-Gerät verbunden sind. Öffnen Sie das Menü, um ein Windows 10-Gerät neu zu starten „Anfang“ , wählen Sie die Schaltfläche „Eingeschaltet“ und dann wählen „Neustart“ .
  8. Suche einen Windows 10 Update . Wenn Sie die neueste Version von Windows 10 auf Ihrem Computer oder Tablet installiert haben, sind Sie sicher und können Ihr Bluetooth-Gerät koppeln, indem Sie die erforderlichen Dateien herunterladen, die möglicherweise fehlen. Stellen Sie beim Durchführen eines Windows 10-Updates sicher, dass Ihr Gerät an eine Stromquelle angeschlossen ist. Der Vorgang kann den Akku entladen und es können schwerwiegende Fehler auftreten, wenn das Windows 10-Gerät während der Installation eines Updates heruntergefahren wird.
  9. Schalten Sie andere Bluetooth-Geräte aus. Während dies für moderne Computer technisch gesehen kein Problem sein sollte, kann das gelegentliche Koppeln mehrerer Bluetooth-Geräte das Koppeln neuer Geräte erschweren.
  10. Schalten Sie während der ersten Pairing-Phase den Rest der Hardware aus, die über Bluetooth eine Verbindung zu Ihren Windows 10-Computern herstellt.
  11. Suchen Sie nach Bluetooth-Konflikten. Einige Bluetooth-Geräte haben Probleme beim Verbinden, wenn sie mit mehr als einem Computer, Tablet oder Smartphone gekoppelt sind. Diese Konflikte können gelöst werden, indem Bluetooth auf allen Smart-Geräten und Computern außer demjenigen deaktiviert wird, den Sie gerade verwenden möchten.
  12. Einige Fitness-Tracker haben möglicherweise Probleme, eine Verbindung zu mehr als einem Gerät gleichzeitig herzustellen. Es ist eine gute Idee, nur einen Fitness-Tracker mit Ihrem Smartphone oder Computer zu koppeln, aber nicht beide.
  13. Führen Sie die Windows 10 Bluetooth-Fehlerbehebung aus. Windows 10 verfügt über integrierte Fehlerbehebungsprogramme, die einen Computer nach bestimmten Problemen durchsuchen und diese Probleme beheben. Um mit der Bluetooth-Fehlerbehebung zu beginnen, öffnen Sie das Startmenü und wählen Sie Einstellungen> Update & Sicherheit> Fehlerbehebung> Bluetooth .
  14. Entfernen Sie das Bluetooth-Gerät und fügen Sie es erneut hinzu. Öffnen Sie das Menü „Anfang“ Windows 10, dann wählen Sie Einstellungen> Geräte . Suchen Sie Ihr Bluetooth-Gerät in der Liste der verbundenen Geräte und wählen Sie seinen Namen aus. Dann wählen Sie „Gerät löschen“ . Starten Sie den Computer neu und koppeln Sie das Gerät. Dieser Prozess behebt häufig die Probleme, die mit der anfänglichen Bluetooth-Kopplung verbunden sind.

Sie könnten auch interessiert sein: So koppeln Sie Ihr Handy mit der Autoradio über Bluetooth

Fazit

Möglicherweise treten auf Ihrem Windows 10-PC mehrere Bluetooth-Probleme auf. Wie Sie bereits bemerkt haben, sind die Lösungen recht einfach und die Behebung dauert nur wenige Minuten.

Wir hoffen, dass dieser Artikel für Sie nützlich war, und laden Sie ein, weiterhin auf unserer Website zu surfen, um weitere Artikel und Tutorials wie diesen zu sehen.

Leave a Reply