Wie WLAN, Ethernet ist eine Übertragungstechnik, die es ermöglicht, Daten zwischen verschiedenen Geräten innerhalb eines geschlossenen Netzwerks zu übertragen. Wenn Sie über ein solches Netzwerk verfügen, werden Sie auf Ihrem PC mit Sicherheit einen Fehler mit folgender Meldung haben: Ethernet hat keine gültige IP-Konfiguration. Mal sehen, was das bedeutet und was wir tun können.

Geräte in einem Ethernet-Netzwerk können PCs, Server, Smart-TVs, Drucker, Projektoren und alle anderen Ethernet-kompatiblen Geräte sein.

Die Übertragung erfolgt nicht per Funk, sondern per Ethernet-Kabel. Das ist nichts anderes als ein LAN-Kabel. Diese sogenannten Twisted-Pair-Kabel, Kupferkabel oder Glasfaserkabel werden an Ihren Router angeschlossen und bilden Ihr Heimnetzwerk.

Ethernet hat keine gültige IP-Konfiguration Was tun?
Ethernet hat keine gültige IP-Konfiguration Was tun?

Vor- und Nachteile von Ethernet

EIN Ethernet-Netzwerk es bietet eine Reihe von Vorteilen, aber auch Nachteile gegenüber einem WLAN-Netzwerk.

Vorteile von Ethernet

  • Ethernet es ist um ein Vielfaches schneller als WLAN. Es ermöglicht Datenübertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 10 Gigabit / Sekunde. Bei WLAN liegt die maximale Geschwindigkeit aktuell bei etwa 1 Gigabit/Sekunde. Und im Gegensatz zur Funktechnik werden diese theoretischen Übertragungsgeschwindigkeiten tatsächlich über Kabel erreicht.
  • Mit Ethernet steht allen direkt angeschlossenen Geräten die maximale Geschwindigkeit zur Verfügung. Es ist nicht notwendig, die verfügbare Energie zu teilen.
  • Ethernet ist frei von Störungen durch ein Funknetz.
  • Damit EthernetDabei spielt es keine Rolle, ob Wände oder andere Elemente im Weg sind, solange eine kabelgebundene Verbindung möglich ist. Der Empfang ist in allen Zimmern sehr gut.
  • Bei einer kabelgebundenen Verbindung haben Sie immer die Kontrolle darüber, wer mit Ihrem lokalen Netzwerk verbunden ist. Da WLAN auch außerhalb Ihres Hauses noch empfangen werden kann, kann dieses Netzwerk auch ein höheres Sicherheitsrisiko bergen.

Nachteile von Ethernet

  • Die notwendigen Kabel und weiteres Zubehör, wie zum Beispiel die passenden Switches, kosten mehr als das für ein WLAN-Netzwerk benötigte Zubehör. Je größer und komplexer Ihr kabelgebundenes LAN ist, desto teurer ist die Installation.
  • Nicht alle Geräte verfügen über Ethernet-Ports zum Anschließen von Kabeln.
  • Mobile Geräte wie Smartphones und Tablets können nur über WLAN mit dem Heimnetzwerk verbunden werden. Laptops können sich nicht von überall im Haus über Ethernet mit dem Internet verbinden, sondern sind auf ein Kabel angewiesen. Daher sollten die LAN-Einstellungen eine Option für zusätzliche WLAN-Konnektivität bieten, wenn man nicht ganz auf eine mobile Internetverbindung verzichten möchte.
  • Wenn Ihre Hardware auf mehrere Räume verteilt ist, ist eine umständliche Verlegung von vielen Metern Kabel notwendig.

Sie könnten auch interessiert sein an: 7 Möglichkeiten zur Verbesserung Ihres WLAN-Routers

Ethernet hat keine gültige IP-Konfiguration

Beim Einrichten eines Heimnetzwerks können Probleme auftreten. Eine der häufigsten Fehlermeldungen ist „Ethernet hat keine gültige IP-Konfiguration“. In diesem Fall sollten Sie die Netzwerkeinstellungen überprüfen und ggf. ändern. Gehen Sie wie folgt vor:

  1. Klicken Sie auf den Start-Button, der sich in der unteren linken Ecke befindet und mit dem Symbol von Fenster.
  2. Klicken Sie dann auf das Zahnradsymbol, „Rahmen“.
  3. Klicken Sie im neuen Bildschirm auf „Netzwerk und Internet“.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Eigenschaften“.
  5. Im neuen Fenster haben Sie die Möglichkeit zwischen „Öffentlichkeit„Oder“Privatgelände“. Ändern Sie das Netzwerkprofil von Öffentlich in Privat oder umgekehrt. Das löst oft das Problem.
  6. Wenn das Problem weiterhin besteht, gehen Sie zurück zu „Rahmen“.
  7. Dann „Netzwerk und Internet“.
  8. Wählen Sie in diesem Fenster „Netzwerk zentrieren und teilen“.
  9. Klicken Sie dann auf „Probleme lösen“.
  10. Das Programm schlägt nun Lösungen für das Problem vor oder beginnt automatisch mit der Behebung.

Wenn nichts davon funktioniert, fahren Sie mit der folgenden Methode fort:

  • Drücken Sie die Tastenkombination [tecla de Windows] + [R] um den Ausführungsdialog zu öffnen.
  • Schreibe jetzt „regedit„Und navigieren Sie zum Ordner“Parameter„über HKEY_LOCAL_MASCHINE – SYSTEM – CurrentControlSet – Dienste – TcpIp.
  • Hier einen neuen Wert erstellen DWORD (32 Bit) mit der rechten Maustaste.
  • Benennen Sie den Eintrag in um IPAutokonfigurationAktivieren und ändern Sie den Wert auf 0.
  • Starten Sie nun Ihren Computer neu und wenn Sie neu starten Windows 10 Sie sollten wieder eine LAN- oder Internetverbindung herstellen können.

Auf Windows 10, die Fehlermeldung „Ethernet hat keine gültige IP-Konfiguration”Erscheint häufig nach einem von Ihnen durchgeführten Update. Mit diesen einfachen Schritten kann dieses Problem gelöst werden, Sie sollten sich also keine Sorgen machen.

Voraussetzungen zum Konfigurieren eines Ethernet-Netzwerks

Folgendes benötigen Sie, wenn Sie ein Ethernet-Netzwerk einrichten möchten.

  • Ein DSL-Router mit einem Ethernet-Port. Wenn Sie mehrere Geräte im Ethernet-Netzwerk mit Strom versorgen möchten, benötigen Sie möglicherweise einen Switch als Netzwerkverteiler.
  • Ein oder mehrere Ethernet-Kabel, um Ihren Router mit den Ethernet-Ports Ihrer Geräte wie Computer, Laptops oder Smart-TVs zu verbinden. Kabel gibt es in verschiedenen Leistungsklassen, von CAT 5 bis CAT 8. CAT 5-Kabel sind der Standard, erreichen Signalgeschwindigkeiten von bis zu 100 MHz und sind damit für den Heimanwender ausreichend.
  • Wenn Ihre Geräte keinen Ethernet-Port haben, kann ein USB/Ethernet-Adapter helfen.
  • Wenn Sie Kabel in mehreren Räumen durch Wände führen möchten, benötigen Sie das richtige Werkzeug oder Sie müssen einen Fachmann beauftragen.

So richten Sie ein Ethernet-Netzwerk in Windows 10 ein

Wenn Sie mehrere Computer mit anderen Geräten wie Smart-Druckern, Projektoren oder Fernsehern verbinden möchten, ist ein Heimnetzwerk von Vorteil. Denn dann können Sie Ordner und Laufwerke mit allen Netzwerkbenutzern teilen und Dateien einfach von einem PC auf einen anderen übertragen.

Der Drucker oder Projektor kann auch von allen Computern verwendet werden.

Um die jeweiligen Rechner innerhalb eines Netzwerks unterscheiden zu können, muss jedem eine eindeutige IP-Adresse zugewiesen werden. Ihr Router wird dies jedoch unabhängig tun. Sie müssen lediglich jedem Gerät einen eindeutigen Namen zuweisen. Unter Windows 10 funktioniert es wie folgt:

  1. Klicken Sie auf den Start-Button, der sich in der unteren linken Ecke befindet und mit dem Symbol von Fenster.
  2. Suchen Sie den Ordner „Windows-System„Und klicken Sie darauf.
  3. Der Inhalt des Ordners wird angezeigt, klicken Sie auf „Dieses Team“.
  4. Ein neues Fenster wird geöffnet. Klicke auf „Eigenschaften„Befindet sich in der oberen linken Ecke.
  5. Klicken Sie im nächsten Bildschirm auf „Erweiterte Systemeinstellungen“.
  6. Wenn Sie nicht als Administrator angemeldet sind, wird zu diesem Zeitpunkt nach Ihrem Passwort gefragt.
  7. Klicken Sie in dem sich öffnenden kleinen Fenster auf die Registerkarte „Teamname„Und geben Sie ein, wofür der PC verwendet werden soll“Gerätebeschreibung“.
  8. Drück den Knopf „Veränderung„Und geben Sie dem Computer beispielsweise einen eindeutigen Namen.“Dein Name“.
  9. Klicke auf „Akzeptieren„Und starte den Computer neu.

In der Grundkonfiguration von Windows 10Nur Sie als Netzwerkadministrator können auf alle Ordner und Dateien zugreifen.

Strom über Ethernet

Der Begriff „Strom über Ethernet”(PoE) bedeutet, dass dieses Netzwerk über das LAN-Kabel die Stromquelle für verschiedene netzwerkfähige Geräte ist. Daher kümmert er sich nicht nur um die Datenübertragung, sondern auch um die Stromversorgung.

Um auf das Netzkabel verzichten zu können, muss am Netzverteiler an die Datenleitung Strom angeschlossen werden. Diese Technik wird vor allem für VoIP-Telefonie, Netzwerk-Switches oder Smart Home verwendet, beispielsweise intelligente Steuerung von Licht- oder LED-Switches.

Ethernet auch für Heimanwender

Das könnte Sie auch interessieren: So verbinden Sie einen Switch mit einem Router

Ethernet-Netzwerke Sie sind hauptsächlich in größeren Unternehmen zu finden. Für Heimanwender, die mehr als nur eine Spielekonsole an das LAN anschließen möchten, stehen die hohen Kosten oft in keinem Verhältnis zum Nutzen.

Aber obwohl die Einstellung a WLAN ist immer noch billiger, die Ethernet-Netzwerk es ist immer noch eine hochwertige Alternative für zu Hause.

Neben mehreren Computern können auch Drucker, Smart-TVs und andere Ethernet-kompatible Geräte vernetzt werden.

Über Ethernet können Daten zudem viel schneller übertragen werden als über WLAN. Allerdings ist es auch schwieriger zu platzieren, wenn nicht auf eine gute Planung geachtet wird.

Leave a Reply