Du brauchst ein Schnelleres Internet? Das Internet hat seit den Tagen der DFÜ-Verbindungen und langsam ladenden Webseiten einen langen Weg zurückgelegt. Die jüngsten technologischen Fortschritte machen das Internet schneller denn je und ermöglichen den sofortigen Zugriff auf Informationen.

Aus diesem Grund ist es so frustrierend, wenn eine langsame Internetverbindung Sie zwingt, auf das Laden von Informationen zu warten, zwischen Online-Streaming von Unterhaltung und Multitasking, um Ihre Arbeit zu erledigen, wenn Sie ein schnelleres Internet benötigen. Aus diesen Gründen geben wir uns die Mühe, Ihnen 5 Methoden vorzustellen, die Ihnen zu einem schnelleren Internet verhelfen.

, nehmen wir uns die Mühe, Ihnen 5 Methoden vorzustellen, die Ihnen zu einem schnelleren Internet verhelfen.

Wie beschleunigen Sie Ihr Internet?

Das Leben bewegt sich schnell und Sie möchten nicht warten, bis Ihr Internet aufholt, deshalb brauchen Sie ein schnelleres Internet. Und in diesem Artikel geben wir Ihnen fünf einfache Möglichkeiten, diese Situation zu lösen und die Geschwindigkeit Ihres Internets zu beschleunigen.

Methode 1. Überprüfen Sie den Router auf Hindernisse

Unabhängig von Ihrem Wi-Fi-Netzwerk können Hindernisse in Ihrem Zuhause oder der schlechte Standort Ihres WLAN-Routers die Signalstärke schwächen. Gegenstände wie Metallpfosten, Stein, Ziegel, Glas oder viele Böden und Wände zwischen Ihrem Computer und dem Router können das Signal stören.

  • Der erste Schritt zu einem schnelleren Internet besteht darin, Ihren Router an einem zentralen Ort aufzustellen, damit jeder Raum in Ihrem Haus einen besseren Zugang zum Signal hat. Wenn Sie den Router nicht an einem leicht zugänglichen Ort aufstellen können, entfernen Sie so viele Hindernisse wie möglich, um Ihre Verbindung zu verbessern.
  • Wenn Sie immer noch langsame Internetgeschwindigkeiten haben, versuchen Sie, Ihren Router zu verlegen, um zu sehen, was am besten funktioniert. Platzieren Sie Ihren Router idealerweise an einem zentralen Ort (wie Ihrem Wohnzimmer). Vermeiden Sie Bereiche mit vielen Fenstern oder Metallgeräten (insbesondere die Küche).

Methode 2. Sichern Sie Ihr Netzwerk

Leute können Ihre Bandbreite stehlen und das Internet verlangsamen, ohne dass Sie es merken, insbesondere wenn Sie Ihren WLAN-Router nicht richtig konfigurieren. Wenn Ihr Netzwerk nicht sicher ist, könnte jemand in Reichweite Ihr Internetsignal verwenden.

  • Um ein schnelleres Internet zu erreichen und zu verhindern, dass andere Personen Ihr Signal ohne Erlaubnis verwenden, melden Sie sich bei Ihren Router-Einstellungen an, deaktivieren Sie die Einstellungen für die Netzwerkfreigabe und fügen Sie ein Passwort hinzu, um Ihr Signal zu schützen.
  • Die Wahl eines starken WPA- oder WPA2-Passworts ist besonders wichtig – je länger und weniger offensichtlich, desto besser. Erwägen Sie, mehrere Zahlen, Symbole und regelmäßig wechselnde Passwörter einzufügen, um Hacker und unerwünschte Benutzer in Schach zu halten.
  • Andere Schritte umfassen das Verbergen Ihres Netzwerknamens, das Erstellen eines separaten Netzwerks für die Verwendung durch Gäste, die Installation einer Firewall zum Schutz vor Viren und die Verwendung eines virtuellen privaten Netzwerks (oder VPN), um alle Ihre privaten Informationen zu verschlüsseln.

Methode 3. Überprüfen Sie die automatischen Update-Programme

Während Sie arbeiten, führt Ihr Computer im Hintergrund mehrere Programme und Anwendungen aus. Automatische Updates dieser Programme können sich ohne Ihr Wissen verlangsamen.

  • Wenn Ihre Verbindung langsam ist, starten Sie den Task-Manager auf Ihrem PC oder den Aktivitätsmonitor auf Ihrem Mac, um zu überprüfen, welche Programme im Hintergrund ausgeführt werden, und festzustellen, wo die Verlangsamung auftritt.

Methode 4. Nach Malware suchen

Nachdem Sie Ihr System auf geschwindigkeitsstehlende Programme überprüft haben, scannen Sie Ihr System auf Viren. Malware kann Ihre Bandbreite in Anspruch nehmen und virenhaltige E-Mails und andere infektiöse Informationen an andere senden und dabei Ihr Internet verstopfen.

  • Anzeichen dafür, dass Ihr Computer einen Virus hat, sind: langsames Internet, zufällige Popups, eine überlastete Festplatte und Programme, die sich selbst starten.
  • Um die Malware zu entfernen, schalten Sie Ihren Computer aus und wieder ein, gehen Sie in den abgesicherten Modus, löschen Sie alle temporären Dateien und laden Sie einen Virenscanner herunter. Rufen Sie im Zweifelsfall einen Experten an.

Die Entfernung von Malware schützt Ihre privaten Daten und macht Ihr Internet in Sekundenschnelle spürbar schneller.

Methode 5. Optimieren Sie Ihren Webbrowser

Um ein schnelleres Internet zu gewährleisten, sollten Sie einen optimierten Webbrowser verwenden. Browser wie Firefox bieten Erweiterungen, um Anzeigen und Pop-ups zu stoppen, die Internetverzögerungen verursachen. Auf der anderen Seite verwendet Google Chrome minimalen Speicher und benötigt weder Flash noch JavaScript, was auch Ihre Bandbreite verringert.

  • Diese Browser sparen bei der Internetnutzung, damit Sie schneller arbeiten können, und sie veröffentlichen regelmäßig neue Versionen, um Ihr Internet schneller und aktueller zu machen.
  • Ebenso ist das häufige Löschen Ihres Browser-Cache und der Cookies eine weitere einfache Möglichkeit, Ihre Internetgeschwindigkeit zu verbessern.
  • Wenn der von Ihnen verwendete Browser durchweg langsam erscheint, sollten Sie zu einem neuen wechseln, um zu sehen, ob das Problem dadurch behoben wird.

Fortsetzen

Befolgen Sie diese Tipps oder wechseln Sie zu einem schnelleren Internettarif, um sicherzustellen, dass Sie die gesamte Bandbreite erhalten, für die Sie bezahlen. Sie können die Internetgeschwindigkeit in Ihrem Zuhause schnell und sicher beschleunigen.

In diesem Sinne können Sie ein besseres genießen Bedienung und ein schnelleres Internet in jeder Situation, da Sie es lösen können, indem Sie Ihre Bandbreite verbessern, ohne einen Techniker anzurufen und Kosten zu sparen.

Sie könnten auch interessiert sein an: Die verschiedenen Arten des Internets

Leave a Reply