Sie haben gesucht Excel-Tipps und Tricks für Fortgeschrittene um Sie schneller zu machen und Zeit zu sparen? Suchen Sie nicht weiter: In diesem Artikel werden Sie sehen 15 Tipps und Tricks in Excel, um Zeit zu sparen und bei Ihren Kollegen bekannt zu werden wie ein Excel-Ninja. Warum also warten? Lasst uns beginnen!

15 Excel-Tipps und -Tricks für Fortgeschrittene, um Zeit zu sparen und von Kollegen als Excel-Meister bekannt zu werden

1. Tastaturkürzel

Sie werden jede Menge Zeit sparen und sich wie ein Ninja bewegen, sobald Sie die Tastenkombinationen beherrschen. Hier sind einige meiner Favoriten:

Sie können lesen: Was ist eine relative Referenz in Excel

  • |Strg + A|: wählt alle Daten aus
  • |Strg + C|: kopiert die ausgewählten Daten (oder Objekte)
  • |Strg + V|: fügt die kopierten Daten (oder das Objekt) ein
  • |Strg + Ende|: bringt Sie zur letzten Zelle Ihrer Daten
  • |Strg + Pos1|: bringt Sie zur ersten Zelle Ihrer Daten
  • |Strg + Pfeil nach oben|: bringt Sie zur ersten Zelle Ihrer aktiven Spalte
  • |Strg + Abwärtspfeil|: bringt Sie zur letzten Zelle Ihrer aktiven Spalte
  • |Umschalt + Leertaste|: wählt die Zeile(n) Ihrer aktiven Zelle(n) aus
  • |Strg + Leertaste|: wählt die Spalte(n) Ihrer aktiven Zelle(n) aus
  • |Umschalt + Leertaste|: wählt die Zeile(n) Ihrer aktiven Zelle(n) aus v
  • |Strg + Minuszeichen|: gibt Ihnen die Löschoptionen

2 Kopieren Sie die folgende Formel

So kopieren Sie schnell eine Formel:

  • Gehen Sie zur unteren rechten Ecke der Zelle mit der Formel (Sie werden feststellen, dass sich der Cursor in ein dickes schwarzes Pluszeichen verwandelt hat)
  • Doppelklicken Sie auf das Pluszeichen

Kopieren Sie die folgende Formel

3 Werte oder Formeln kopieren

Wenn Tipp 2 nicht funktioniert, weil sich zwischen den Start- und Endzellen Ihres Bereichs eine leere Zelle befindet oder Sie eine Formel nicht auf bis zu 1000 Zeilen übertragen möchten, versuchen Sie Folgendes:

  • Gehen Sie zur ersten Zelle, die Sie kopieren möchten, oder füllen Sie andere Zellen aus
  • Geben Sie in das Namensfeld die Adresse der letzten Zelle im Bereich ein, in die Sie die Daten oder Formeln einfügen möchten, und drücken Sie |Shift + Enter|
  • Drücken Sie F2, um die Formel in Ihrer ersten Zelle zu bearbeiten
  • Drücken Sie dann |Strg + Eingabe|

Sie können das Namensfeld im roten Feld hervorgehoben sehen. Sie finden dieses Feld direkt neben der Formelleiste

4 Summe einer Spalte oder Zeile

Um eine Spalte oder Zeile schnell zu summieren, drücken Sie in der letzten Zelle |Alt + =| (Gleichheitszeichen).

5 Entfernen Sie doppelte Zeilen

Gehen Sie folgendermaßen vor, um Zeilen mit doppelten Daten zu entfernen:

  • Wählen Sie den Datenbereich aus, den Sie duplizieren möchten (normalerweise funktioniert |Strg + A|)
    Klicken Sie im Menüband auf die Menüoption Daten
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche Duplikate entfernen
  • Wählen Sie aus, ob Ihr Bereich eine Kopfzeile hat
  • Klicken Sie auf OK

6 Führende Nullen hinzufügen

Oft besteht Bedarf Fügen Sie Nullen zu einer Zahl hinzu, und der resultierende Wert wird höchstwahrscheinlich ein Textformat sein. Beispielsweise möchten Sie möglicherweise die Zahl 7893 als 0000007893 anzeigen und die Zahl zu einem Textwert mit einer Länge von 10 Zeichen machen. Wenn Ihre Zahl in A1 steht und Sie sie in Text mit führenden Nullen mit einer maximalen Länge von 10 Zeichen umwandeln möchten, geben Sie diese Formel in B1 ein:

=TEXT(A1,REPT(„0“,10))

7 Kopfzeile für Druck wiederholen

Beim Drucken eines mehrseitigen Blatts ist es sinnvoll, die Kopfzeile(n) auf jeder Seite zu wiederholen. Es zu tun,

  • Klicken Sie im Menüband auf die Menüoption Seitenlayout
  • Drücken Sie die Schaltfläche Titel drucken
  • Wählen Sie die Reihe(n) aus, die Sie oben in den Reihen wiederholen möchten, um sie im obersten Feld zu wiederholen

8 Erstellen Sie benannte Bereiche

In Blättern mit vielen Zeilen ist es sinnvoll, Bereichsnamen zu vergeben, damit Sie in Formeln auf diese Namen verweisen können, ohne lange Bereiche anklicken und auswählen zu müssen. So geben Sie Ihren Bereichen schnell Namen:

  • Klicken Sie im Menüband auf die Menüoption Formeln
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche Aus Auswahl erstellen
  • Die Auswahl der zu benennenden Bereiche aus der obersten Zeile funktioniert normalerweise gut, da diese Zeile die Kopfzeile ist

9 Kopiereinstellungen

Um das Kopieren nur der Werte und nicht der Formeln zu beschleunigen, verwenden Sie diese Tastenkombination:

  • Strg + A| um den gesamten Datenbereich auszuwählen (oder wählen Sie Ihren Bereich mit Hilfe der Maus aus)
  • Strg + C| um die Daten zu kopieren
  • …drücken Sie an Ihrem Ziel Alt + E, dann S, dann V und dann die Eingabetaste.

Die ganze Reihenfolge ist:

Strg + A, Strg + C, Alt + E, S, V, Enter

Nachdem Sie dies ein paar Mal geübt haben, wenn Sie es vor Ihren Kollegen tun, werden diese zweifellos über Ihre neuen Ninja-Fähigkeiten staunen.

10 Importieren Sie eine Tabelle aus dem Internet

Es wird oft benötigt Daten aus dem Internet importieren und Sie möchten einen besseren Weg, dies zu tun. Nun, hier ist ein Weg. Angenommen, Sie möchten die Liste aller Baseball-Schlagführer aus dem Baseball-Almanach importieren. Befolgen Sie diese Schritte, um diese Daten in einer Excel-Datei anzuzeigen:

  • Klicken Sie im Menüband auf die Menüoption Daten…
  • Klicken Sie auf Aus dem Internet
  • Geben Sie im Browserfenster die URL ein: http://www.baseball–almanac.com/hitting/hihr1.shtml
  • Drücken Sie im Browserfenster auf die Schaltfläche Los
  • Gehen Sie zurück zum Homerun-Diagramm
  • Klicken Sie, um diese Tabelle auszuwählen
  • Klicken Sie auf Importieren
  • OK klicken

Nur ein Ninja kann Rohtabellen aus dem Internet in Excel-Dateien importieren!

11 Aktuelle Zeile(n) löschen

Führen Sie die folgenden zwei Schritte aus, um die aktuelle(n) Zeile(n) schnell zu löschen

  • Zeile(n) mit |Umschalt + Leertaste| auswählen
  • Löschen Sie die ausgewählte(n) Zeile(n) mit |Strg + – (Minuszeichen)|

12 Löschen Sie die aktuelle(n) Spalte(n)

Führen Sie die folgenden zwei Schritte aus, um die aktuelle(n) Spalte(n) schnell zu entfernen

  • Wählen Sie die Spalte(n) mit |Strg + Leertaste| aus
  • Löschen Sie die ausgewählte(n) Spalte(n) mit |Strg + – (Minuszeichen)|

13 Schnelle Aggregation

Das Quick-Tool bietet aggregierte Statistiken wie Durchschnitt, Anzahl, numerische Anzahl, Maximum, Minimum und Summe der Daten für einen ausgewählten Bereich, ohne eine Formel einzugeben. Um diese Statistiken in der unteren Symbolleiste anzuzeigen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Symbolleiste und wählen Sie die gewünschte Statistik aus.

14 So finden Sie einen verwandten Wert

Oft müssen Sie einen Wert, beispielsweise einen Statuscode, mit einem zugehörigen Wert, in diesem Fall dem vollständig eingegebenen Statusnamen, übersetzen oder mit einem Querverweis versehen. Sie können mehrere verschachtelte |IF|s schreiben, aber ein Ninja-Weg ist die Verwendung einer |GREEN-Formel. Die Syntax der SVERWEIS-Formel lautet: =VLOOKUP(lookup_value,table_array,col_index_num,range_lookup)

  • Im obigen Beispiel ist unser Suchwert der Statuscode, und das Tabellenarray ist eine Tabelle mit den Statuscodes und ihren Beschreibungen.
  • Der Spaltenindex ist die Spalte, die wir nach Übereinstimmung mit einem Code zurückgeben möchten
  • Die Bereichssuche ist ein Argument, um exakte (1 oder WAHR) oder ungefähre (0 oder FALSCH) Übereinstimmungen zu finden.

Angenommen, Ihre Kunden-IDs in Spalte A, Ihr E-Mail-Statuscode in Spalte B und in Spalte C möchten Sie den schriftlichen Status sehen. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:

  • Erstellen Sie eine Tabelle mit Codes und ihren vollständigen Werten in Spalte E und F.
  • Geben Sie in |C2| diese Formel ein: =SVERWEIS(B2,E3:F6,2,0)
  • Kopieren Sie die Formel

So sieht es aus:

So finden Sie einen verwandten Wert

15 Zahlen in Bereiche umwandeln

Haben Sie es jemals für notwendig gehalten, eine numerische Spalte für einfache Zusammenfassungen oder Diagramme in diskrete Bereiche umzuwandeln? Hätten Sie sich gewünscht, es gäbe einen besseren Weg? Nun, es gibt: die „Look“-Formel. Sie haben die Syntax gesehen: Die SVERWEIS-Formel-Syntax lautet:=SVERWEIS(Suchwert,Tabellenfeld,Spaltenindex_Nummer,Bereichssuche) Um Zahlen in Bereiche umzuwandeln, verwenden Sie das Argument |Bereichssuche| mit einem Wert von |TRUE|, was Excel anweist, eine ungefähre Übereinstimmung mit dem Nachschlagewert vorzunehmen. Das können wir zu unserem Vorteil nutzen. Angenommen, Sie haben eine Kennzahl wie Bevölkerung, Umsatz, Umsatz, Anzahl der Einheiten usw. in Spalte A. Sie möchten diese Kennzahlen in bestimmte Bereiche umwandeln. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:

Lesen Sie: Was ist Phishing? Tricks und Empfehlungen, um es zu vermeiden

  • Erstellen Sie eine Tabelle mit Kennzahlen und ihren diskreten Bereichen in den Spalten F und G
  • Geben Sie in |C2| diese Formel ein: =SPEED(A2,F3:G8,2,1)
  • Kopieren Sie die Formel

So sieht es aus:

Zahlen in Bereiche umwandeln